Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Beginn

Die ersten Schritte des Zeba.

Der Start des ZEBA

Bild Legende:
Abfallsortierung

Um aufgrund der viel grösseren Gesamt-Abfallmenge bessere Konditionen auszuhandeln, entschlossen sich die Zuger Einwohnergemeinden 1995 zur gemeinsamen Entsorgung ihrer Abfälle. Sie nahmen die Anregung des damaligen Baudirektors Paul Twerenbold auf. Als Geschäftsleiter des ZEBA wurde Hans Ulrich Schwarzenbach, dipl. Agronom ETH eingestellt. Er baute Strukturen auf, knüpfte Verbindungen und übernahm die Verrechnungsstelle. In 20 Jahren hat er mit seinen Mitstreitern den ZEBA zu einem der fortschrittlichsten Abfallbewirtschaftungsverbände der Schweiz aufgebaut. Das Konzept der Marke Ökihof dient national und international als Vorbild.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Zeba - 20-Jahr-Jubiläum

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile