Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

KVA Renergia

Kehrichtverbrennungsanlage Renergia

Vom KVA zur Renergia

KVA
Bild Legende:
Die Renergia in Perlen macht Dampf

Die brennbaren Zuger Abfälle wurden von 1985 bis 2015 per Bahn der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Winterthur zugeführt. Eine geplante Anlage im Industriegebiet Fänn bei Küssnacht a. Rigi kam nicht zustande. Daher beschloss die Delegiertenversammlung der ZEBA im Juni 2011 der Renergia Zentralschweiz AG beizutreten. Gemeinsam mit den sieben andern Abfallverbänden konnte sie 2012 gegründet werden. Das Jahrhundertwerk wurde Mitte 2015 offiziell eingeweiht und nach Testläufen ab 2016 in Normalbetrieb genommen.

Renergia ist ein Gemeinschaftsprojekt der Zentralschweizer Abfallverbände und der Perlen Papier AG. Sie setzt in der Abfallverwertung neue Massstäbe: Ihr Energienutzungsgrad beträgt 75-80%. Mit der gewonnenen Energie erzeugt sie Strom für 38'000 Haushalte. Die Papierfabrik und Fernwärmenetze nutzen die Abwärme, wodurch jährlich rund 40000 Tonnen Öl sowie 90'000 Tonnen CO2 eingespart werden können.

Renergia Perlen
Bild Legende:
Energiegewinnung aus Abfall

Weitere Informationen

hidden placeholder

Zeba - 20-Jahr-Jubiläum

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile