Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Gesamtangebot

Vom Ökibus über das Rösslitram bis zum Bücherbus

Von den Sammelstellen über den Ökibus bis zum Rösslitram

Die Zuger Bevölkerung schätzt das ZEBA-Gesamtangebot zur Abfallverwertung. Es umfasst: 38 Quartiersammelstellen, 12 Ökihöfe, Rösslitram und Ökibus, Brockenhäuser, Bauteilladen, Fachgeschäfte-Rücknahme sowie die Sammeldienste für Kehricht, Grüngut und Papier.
In Zug und Cham verkehrt der Ökibus und nimmt viele rezyklierbare Abfallstoffe mit.
Seit dem Jahr 1996 sammelt das Rösslitram in den Baarer Quartieren auf 4 Touren rezyklierbare Materialien ein. Ein Team der ggzatwork.ch führt sie mit Ross und Wagen dem Recycling zu.

«Gewisse Leute sagen dem Pferd Adieu.»
Fredy Staub, Kutscher Rösslitram bis 2011

Bücherbus, Buchmesse und Bücherservice

Der Bücherbus brachte in den Jahren von 2000 bis 2008 tausende von gut erhaltenen Büchern in neue Hände. Im August 2009 fand die Zuger Buchmesse mit solchen Büchern statt. Heute kann man nicht mehr gebrauchte Bücher in den Ökihof bringen. Die Büchermengen haben sich in den letzten 10 Jahren fast vervierfacht. Mehr als sieben Tonnen gelesene und neue Bücher werden wöchentlich in den Ökihöfen der Zuger Gemeinden abgegeben. Das lässt den Schluss zu, dass Bücher nach Haushaltauflösungen vermehrt entsorgt werden. Der Bücherservice in der Halle 44 in Baar bringt einen Teil davon seit 2010 wieder unter die Leute. Sie werden thematisch geordnet, in einer Freihand-Bibliothek ausgestellt und können dort mitgenommen werden.

Weitere Informationen

hidden placeholder

Zeba - 20-Jahr-Jubiläum

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile