Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Wirtschaftlichkeit

Anstrengungen, die der ZEBA in den Jahren 2016 bis 2020 für die wirtschaftliche Abfallentsorgung erbracht hat

Wirtschaftliche Entsorgung dank 25 Jahren Knowhow

Abfallbewirtschaftungs-Kompetenz über die Landesgrenzen hinaus
Der Erfolg des ZEBA gründet auf seiner Verantwortung für die Entsorgung und der gewonnenen überragenden Kompetenz. Sie wirkt über Zug und die Schweiz hinaus auch ins Ausland. Eine Studie stellt die ZEBA-Abfallbewirtschaftung vor.

z.B. Abfallsack 35l CHF 2.50
Bild Legende:
z.B. Abfallsack 35l CHF 2.50

Sinkende Kosten – 17 Prozent, allein in den letzten 5 Jahren
Über die Jahre wurde der ZEBA immer effizienter und wirtschaftlicher. Das 25-jährige Knowhow bewirkt auch hohe wirtschaftliche Vorteile. Die Belastung für die Steuerzahler hat in den letzten fünf Jahren um 17.23 % abgenommen. Erfahre mehr

Erlöskrise Herbst 2019 für Karton, Papier, Altmetalle
Bild Legende:
Auch Karton betroffen

Erlöskrise Herbst 2019 für Karton, Papier, Altmetalle
Der Herbst 2019 brachte eine Erlöskrise bei Karton, Papier und Altmetall. Das Ereignis ist vom europäischen und vom Weltmarkt beeinflusst. Lagerüberstände führen zum Margenverfall. Mit diesen Schwankungen muss der ZEBA leben. Erfahre mehr

Bild Legende:
Allmig für Kompost und Ökostrom

Preis Grüngutverwertung sank etwa alle 4 Jahre
Alle vier Jahre handelt der ZEBA mit der Vergär- und Kompostieranlage Allmig den Preis für eine weitere 4-Jahresperiode aus. Ganz am Anfang, 1987 betrug der Preis rund 160.– CHF/t. Für die Periode 2017-2021 gilt ein Ansatz von 120.– CHF/t. Wenn die Grüngutqualität infolge des Grüngut-Scannings steigt, kann der Preis für die Verwertung erneut sinken. Erfahre mehr

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile