Navigieren auf Zeba

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Organisation

Delegiertenversammlung und Verwaltungsrat

Delegiertenversammlung und Verwaltungsrat

Oberstes Gremium des ZEBA ist die Delegiertenversammlung (DV). Sämtliche Gemeinden sind mit einem Gemeinderat bzw. einer Gemeinderätin vertreten. Die DV genehmigt das Budget, die Rechnung und legt auch die maximale Höhe der Gebühren fest. Die Stimmen der DV sind proportional zur Gemeindebevölkerung verteilt. Zug und Baar verfügen über je drei Stimmen, Cham und Risch haben zwei Stimmen und alle übrigen Gemeinden je eine.

Die Mitglieder der Delegiertenversammlung (DV)

Josef Ribary, Vorsitzender Unterägeri
Markus Baumann Cham
Pirmin Andermatt Baar
Thomas Anderegg Hünenberg
Peter Dittli Menzingen
Roger Bosshart Neuheim
Andreas Meier Oberägeri
Ruedi Knüsel Risch
Andreas Hürlimann Steinhausen
Eveline Bräm Walchwil
Urs Raschle Stadt Zug


 

Der ZEBA-Verwaltungsrat mit dem Geschäftsführer

Die ZEBA-Verwaltungsräte haben weitreichende Kompetenzen. Sie schliessen Verträge mit öffentlichen und privaten Institutionen im Bereich der Abfallbewirtschaftung ab. Bei ihrer Wahl spielt deshalb vor allem die fachliche Kompetenz eine Rolle. Weitere Kriterien sind regionaler oder parteipolitischer Natur.


Paul Langenegger, Präsident  Baar
Pius Meier, Vizepräsident Oberägeri
Martin Kempf Menzingen
Renate Huwyler Hünenberg
André Wicki Stadt Zug


Hans Ulrich Schwarzenbach, Geschäftsführer

Hans Ulrich Schwarzenbach, dipl. Agronom ETH, ist Geschäftsführer des ZEBA. Er führt den Verband, die Tagesgeschäfte, die Rechnung und repräsentiert gemeinsam mit dem Präsidenten den Verband in der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile