Navigieren auf Kanton Zug

Kantonsgericht

Das Kantonsgericht entscheidet als erste Instanz bei Auseinandersetzungen zwischen privaten Parteien d.h. in Zivilsachen (Zivilrechtspflege erste Instanz).
Treppenhaus im Gerichtsgebäude
Bild Legende:

Das Kantonsgericht entscheidet als erste Instanz bei Auseinandersetzungen zwischen privaten Parteien d.h. in Zivilsachen (Zivilrechtspflege erste Instanz).

 

Medienmitteilung und Entscheid des Kantonsgerichts Zug vom 22. Juni 2022 in
Sachen Jolanda Spiess-Hegglin gegen Ringier AG betreffend Schutz der Persönlichkeit (Verfahren A1 2020 56).
(Am Ende dieser Seite)

Wichtiger Hinweis

Eingaben, welche per E-Mail oder auf andere Weise ohne Originalunterschrift übermittelt werden, gelten als nicht rechtsgültig eingereicht. Die Kommunikation per E-Mail ist nicht verschlüsselt. Anfragen und Eingaben zu konkreten Fällen werden über E-Mail nicht entgegengenommen. 

Eingaben via Kontaktformular sind nicht rechtsgültig.

Seit dem 30. September 2020 kann das Kantonsgericht keine Faxe mehr entgegennehmen. Der Service "Zentraler Fax" wurde eingestellt.

Die Inhalte dieser Website stellen ein unverbindliches Informationsangebot dar. Obwohl die Informationen regelmässig auf Richtigkeit und Aktualität hin geprüft werden, lehnen wir soweit gesetzlich zulässig jede Haftung für unerwünschte Folgen aus dem Gebrauch dieser Informationen ab. 

 

Mitglieder

Staub Werner, 1960, lic.iur. Präsident
Panico Peyer Daniela, 1971, lic.iur. Vizepräsidentin
Szabó Stephan, 1962, lic.iur. Kantonsrichter
Stüdli Pascal, 1972, lic.iur. Kantonsrichter
Sialm Philipp, 1972, lic.iur. Kantonsrichter
Moos Cyrill, 1980, lic.iur. Kantonsrichter
Frey Carmela, 1984, MLaw Kantonsrichterin
Krähenbühl Laurent, 1963, lic.iur. Kantonsrichter
Ackermann Ruedi, 1984, Dr.iur. Kantonsrichter

Weitere Informationen

Fusszeile

Deutsch