Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Gesundheit und Soziales
  • Meldung für Veranstaltungen mit elektrokustisch verstärktem Schall mit einem mittleren Schallpegel über 93 dB(A)

Meldung für Veranstaltungen mit elektrokustisch verstärktem Schall mit einem mittleren Schallpegel über 93 dB(A)

SLV: Meldung für Veranstaltungen mit einem Stundenpegel über 93 dB(A)

Zusammenfassung

V-NISSG (ehemals SLV): Veranstaltungen mit elektroakustisch verstärktem Schall mit einem mittleren Schallpegel über 93 dB(A) müssen gemeldet werden.

Generelle Information

In der V-NISSG ist der mittlere Schallpegel bei Veranstaltungen mit elektroakustisch verstärktem Schall auf 93dB festgelegt. Mit speziellen Auflagen kann der mittlere Schallpegel auf 96 dB(A) oder 100 dB(A) erhöht werden. Erhöhte Schallpegel sind dem Kanton Zug mindestens 14 Tage im Voraus zu melden.

Veranstaltungen mit unverstärktem Schall mit einem Schallpegel über 93 dB(A) müssen nicht gemeldet werden (z. B. Monsterkonzert Guggenmusik). Pflicht ist jedoch der Hinweis auf eine mögliche Gehörgefährdung und die Abgabe von kostenlosen Gehörschutzpfropfen (siehe Anhang 4, V-NISSG, Art. 4).

Behördengang

  1. Online-Formular ausfüllen
  2. Das Formular kann nur gesendet werden, wenn die notwendigen Beilagen elektronisch eingefügt wurden. Ansonsten muss das Formular mit den Beilagen ausgedruckt an die untenstehende Adresse geschickt werden.
  3. Sie erhalten eine automatische Empfangsbestätigung der Meldung. Eine weitere Rückmeldung vom Amt für Gesundheit erhalten Sie nur, wenn die Angaben im Formular nicht korrekt oder unklar sind.

Formular

Meldeformular

Erforderliche Dokumente

Plan Ausgleichszone

Für den Schallpegel-Tpy 96-100 dB(A) mit mehr als 3 Stunden Veranstaltungsdauer braucht es einen Plan mit der Grösse und der Lage der Ausgleichszone sowie der Mess-/Aufzeichnungssituation (Lautsprecher, Bühne, DJ-Standort, Messmikrofon etc.)

Adresse

Amt für Gesundheit
Heilmittelkontrolle
Astrid Furrer
Projektleiterin Schall/Laser/spez. Projekte
Aegeristrasse 56
CH-6300 Zug
Tel:  041 728 39 35
Fax: 041 728 39 40
astrid.furrer@zg.ch
www.zg.ch/gesund

Weitere Informationen

hidden placeholder

Online Dienstleistungen

Fusszeile

Deutsch