Navigieren auf Kanton Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Gesundheitsförderung und Prävention

Die Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention steuert und realisiert Programme sowie Projekte, welche die körperliche und psychische Gesundheit der Zuger Bevölkerung fördern und Krankheiten verhindern sollen.

Bereich

  • Kanton Zug

Inhalt

Alter / Chronische Krankheiten
Mit verschiedenen Programmen und Dienstleistungen von Partnerorganisationen wird die Gesundheit und Selbstständigkeit bis ins hohe Alter gefördert. Es wird zum Erhalt der psychosozialen Gesundheit und zur Verhinderung von chronischen Krankheiten beigetragen. Zudem werden Akteure aus den Bereichen Altersarbeit, Nicht-übertragbare Krankheiten und Palliative Care vernetzt.
/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/gesundheitsfoerderung-und-praevention/alter-chronische-krankheiten
Bewegung und Ernährung
Das Kantonale Aktionsprogramm Bewegung und Ernährung umfasst diverse Massnahmen bezüglich Bewegungsförderung, ausgewogener Ernährung und einem positiven Körperbild. Die dritte Programmphase (2016 - 2019) fokussiert auf Kinder, Jugendliche und vulnerable Familien.
/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/gesundheitsfoerderung-und-praevention/ernaehrung-und-bewegung
Ein kleiner Gesundheitsratgeber
Die Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention steuert und realisiert Programme sowie Projekte mit dem Ziel, die körperliche und psychische Gesundheit der Zuger Bevölkerung zu fördern und Krankheiten zu verhindern. Sie vernetzt und unterstützt Organisationen und Fachleute, die im Bereich der Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention tätig sind. Die Abteilung konzentriert sich auf die Informationsvermittlung und Beratung, wobei die Eigenverantwortung und Gesundheitskompetenz des Einzelnen stets im Mittelpunkt stehen.
/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/gesundheitsfoerderung-und-praevention/fuer-personen-aus-der-bevoelkerung
Gesundheitsförderung und Prävention
Die Abteilung Gesundheitsförderung und Prävention steuert und realisiert Programme sowie Projekte, welche die körperliche und psychische Gesundheit der Zuger Bevölkerung fördern und Krankheiten verhindern sollen. Sie vernetzt und unterstützt Organisationen und Fachleute, die im Bereich der Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention tätig sind.
/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/gesundheitsfoerderung-und-praevention
Psychische Gesundheit
Psychische Erkrankungen sind keine Seltenheit. Viele Menschen trifft es in ihrem Leben persönlich oder durch erkrankte Angehörige. Durch Informationsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit sollen betroffene Menschen in der Gesellschaft akzeptiert und besser unterstützt werden. Akteure werden vernetzt und Hilfsangebote aufgeführt.
/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/gesundheitsfoerderung-und-praevention/psychische-gesundheit
Suchtprävention
Übermässiger Alkoholkonsum und Rauchen gehören zu den grössten Risikofaktoren für Gesundheitsbeeinträchtigungen, Folgeerkrankungen und vorzeitiger Sterblichkeit. Der Kantonale Alkohol-Aktionsplan 2012 - 2018 und die Kantonale Tabakpräventionsstrategie enthalten Ziele und Massnahmen für die Suchtprävention und vernetzen alle Beteiligten im Fachgebiet.
/behoerden/gesundheitsdirektion/amt-fuer-gesundheit/gesundheitsfoerderung-und-praevention/suchtpraevention

Weitere Informationen

Neueste Meldungen RSS abonnieren
  • 12.04.2017
    Flüchtlinge im Salesianum - Verlängerung des Mietvertrages
    Weiterlesen
  • 12.04.2017
    PH Zug: Welche Bildung braucht die Wirtschaft? – Welche Wirtschaft braucht die Bildung?
    Weiterlesen
  • 11.04.2017
    Zuger Schüler engagieren sich gegen Cybermobbing
    Weiterlesen
  • Ältere Meldungen anzeigen

Volksabstimmungen vom 21. Mai 2017

Eidgenössisch

Kantonal

Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen

Fusszeile