Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Amt für Denkmalpflege und Archäologie

Hauptseite Amt für Denkmalpflege und Archäologie
Ausgrabung, Bauuntersuchung, denkmalpflegerische Baubegleitung, Fundbearbeitung

Ausgrabung, Bauuntersuchung, denkmalpflegerische Baubegleitung, Fundbearbeitung

 

Der Kanton Zug besitzt ein reichhaltiges und vielfältiges Kulturerbe. Die archäologischen Fundstellen und Funde sowie die historischen Baudenkmäler sind Teil unserer kulturellen Identität und unserer Heimat. Die ersten archäologischen Funde datieren aus der Steinzeit. Das älteste erhaltene Baudenkmal, die Burg Zug, reicht ins 12. Jahrhundert zurück. Das jüngste Denkmal ist das Lassalle-Haus in Edlibach aus den Jahren 1964 bis 1970. Diese historisch gewachsene Kulturlandschaft ist seit Jahrzehnten einem raschen und grossen Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum ausgesetzt. Das Amt ist verantwortlich für den Erhalt, die Pflege, die Dokumentation und die Erforschung des archäologischen und bauhistorischen Erbes des Kantons Zug. Grundlage dazu ist das kantonale Denkmalschutzgesetz.

Aktuell RSS
hidden placeholder

behoerden