Navigieren auf Falter der KSZ

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Weggeflattert

16.11.2018
Manchmal ist das Provisorische Programm. Etwa bei der Baarer Guggemusig Profis-Ohrisch, deren Gründung ich 1990 als junge Fasnächtlerin miterlebte. Den Verein gibt es noch immer. Mich ...
Farbige Glasskulpturen
Bild Legende:

Manchmal ist das Provisorische Programm. Etwa bei der Baarer Guggemusig Profis-Ohrisch, deren Gründung ich 1990 als junge Fasnächtlerin miterlebte. Den Verein gibt es noch immer. Mich als Fasnächtlerin nur noch in der Erinnerung. Geblieben ist meine Kompetenz, Fragen von Fasnachtsunkundigen zu beantworten. Zum Beispiel, wenn eine Zürcher Kollegin fragt: «Spielen die Guggen eigentlich extra so falsch?»

In Bildungsfragen bin ich inzwischen natürlich wesentlich kompetenter. Fachkundiger vielleicht auch als Leute, deren Bild von Schule sich vor allem aus Erinnerungen zusammensetzt. Wenn ich dieser Tage aber die Kakofonie in der Bildungspolitik vernehme, so fällt es mir schwer zu beurteilen, ob die schrägen Töne beabsichtigt sind. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob der eingeschlagene Sparkurs, der Bildungsabbau und der Ausbau der Bildungsadministration nur vorübergehende Erscheinungen sind. Bei baulichen Zwischenlösungen hat man schliesslich schon oft erlebt, dass aus einem Provisorium ein Providurium geworden ist. Nicht immer sind es glückliche Dauerzustände. 

Der definitive Abschied von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, fällt mir schwer. Aber bei einem «Falter» musste man ja immer befürchten, dass er einem irgendwann wegflattert. Der Name hat sich als Programm erwiesen.

Béa R. Naise

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile