Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Bundesfeier

1. August Feier

Einladung zur Bundesfeier
Dienstag, 1. August 2017
Ab 17.30 Uhr auf dem Dorfplatz in Hünenberg

17.30 – 19.00 Uhr Fahrten mit Ross und Wagen – gratis
ab 18.00 Uhr Beliebtes Znacht für Jung und Alt
Hünenberger Vereine

Zwischenspiel
Alphorn

20.15 Uhr Konzert
Musikgesellschaft Hünenberg
20.45 Uhr Begrüssung
Renate Huwyler, Gemeinderätin und Vizepräsidentin
20.50 Uhr Gedanken zum Nationalfeiertag
Cédric Oberholzer, Lernender Kaufmann Gemeinde
21.00 Uhr Landeshymne
Musikgesellschaft Hünenberg

Kleines 1. August-Feuer

22.00 Uhr Lampion-Umzug für Kinder

Auf zahlreiche Festbesucherinnen und Festbesucher freuen
sich der Gemeinderat und die Vereine.

---------------------------------------------------------------------------

Impressionen

Die Gemeinde organisiert alljährlich die offizielle Hünenberger Bundesfeier. Das Fest wird in den geraden Jahren in Hünenberg See auf dem Areal des Schulhauses Kemmatten und in den ungeraden Jahren im Dorf beim Saal «Heinrich von Hünenberg» durchgeführt. Verschiedene Vereine sind für das leibliche Wohl besorgt. Die Musikgesellschaft Hünenberg bildet den musikalischen Rahmen und sorgt für die Melodie beim Singen der Nationalhymne.

Downloads

Downloads
Typ Titel
Einladung zur Bundesfeier 2017 (Flyer) Einladung zur Bundesfeier 2017 (Flyer)

Landeshymne

Schweizerflagge
Bild Legende:

1. Trittst im Morgenrot daher,
seh ich dich im Strahlenmeer,
dich du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpenfirn sich rötet
betet, freie Schweizer, betet!
Eure fromme Seele ahnt
Eure fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland

2. Kommst im Abendglüh'n daher,
Find' ich dich im Strahlenmeer,
dich, du Menschenfreundlicher, Liebender.
In des Himmels lichten Räumen
kann ich froh und selig träumen!
Denn die fromme Seele ahnt,
denn die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott den Herrn, im hehren Vaterland

3. Ziehst im Nebelflor daher,
seh ich dich im Wolkenmeer
Dich, du Unergründlicher, Ewiger.
Aus dem grauen Luftgebilde
bricht die Sonne klar und milde,
und die fromme Seele ahnt Ja,
und die fromme Seele ahnt Ja,
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland

4. Fährst im wilden Sturm daher,
bist du selbst uns Hort und Wehr
Du, allmächtig Waltender, Rettender!
In Gewitternacht und Grauen
Lasst uns kindlich ihm vertrauen!
die fromme Seele ahnt,
die fromme Seele ahnt,
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland

Weitere Informationen

hidden placeholder

Gde Hberg

Fusszeile