Navigieren auf Gemeinde Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Notfalltreffpunkte

Ihre Anlaufstelle im Ereignisfall in Hünenberg

Liebe Einwohnerin, lieber Einwohner

Tafel Notfalltreffpunkt
Bild Legende:

Grossereignisse, die den Alltag unserer Gesellschaft auf den Kopf stellen, sind auch bei uns möglich – auch wenn wir uns hier sicher fühlen. Deshalb ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein.

Die Informationen zeigen Ihnen auf, wo Sie im Ereignisfall in der Gemeinde Hilfe erhalten, nämlich bei den Notfalltreffpunkten. Zudem erfahren Sie, wie Sie sich auf einen länger andauernden Stromausfall vorbereiten können.

Gründe, um sich zum Notfalltreffpunkt zu begeben, sind zum Beispiel:

  • Länger andauernder Stromausfall,
  • Unterbruch Telefonie (Festnetz, Mobilnetz),
  • Ausfall Notfallnummern (117, 118, 144)
  • Katastrophen und Notlagen.

Die Notfalltreffpunkte werden zuerst von der Feuerwehr und in einer zweiten Phase von der Gemeindeverwaltung betrieben. Lesen Sie die Informationen aufmerksam durch und bewahren Sie diese gut auf.

Gemeindeführungsstab Hünenberg

Der Notfalltreffpunkt

Bild Legende:

Ihre Anlaufstelle im Ereignisfall

Wenn Sie im Ereignisfall Unterstützung benötigen, ist der Notfalltreffpunkt Ihre erste Anlaufstelle. Hier erhalten Sie Informationen zur aktuellen Situation und können um Hilfe ersuchen.

Bei länger andauernden Stromausfällen erhalten Sie an den Notfalltreffpunkten Unterstützung. Auch Notrufe können an den Notfalltreffpunkten abgesetzt werden.

Die Notfalltreffpunkte sind im Ereignisfall täglich während 24 Stunden in Betrieb.

Notfalltreffpunkte in Hünenberg

  • 71 Hünenberg Dorf, Zentrumstrasse 1, Zentrum «Heinrich von Hünenberg»
  • 72 Hünenberg See, Schulhaus Eichmatt

Downloads

Downloads
Typ Titel
Notfalltreffpunkte

Weitere Informationen

hidden placeholder

Hberg Verwaltung

Fusszeile

Deutsch