Navigieren auf Schule Menzingen

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Logopädische Therapie

Logopädische Therapie Schule Menzingen 09/10

Das therapeutische Angebot richtet sich an Kinder (auch vor Kindergarteneintritt) und Jugendliche mit Problemen in der gesprochenen und geschriebenen Sprache, der Stimme und des Schluckens. Gerne beraten wir Sie, klären Sprachauffälligkeiten ab und behandeln diese nach Bedarf.

Kommunikationsverhalten
Der Umgang des Kindes mit der Sprache ist auffällig.
Beispiele: Das Kind vermeidet den Blickkontakt. Es hält sich nich an sprachliche Regeln. Das Kind spricht nicht, obwohl es sprechen könnte.

Sprachverständnis
Das Kind versteht sprachliche Aufforderungen nicht.
Beispiel: Es versteht Anweisungen nicht oder falsch.

Redefluss
Das Kind spricht überstürzt, „verschluckt“ Wörter und Endungen (Poltern). Es wiederholt Laute/Silben und/oder verkrampft sich, so dass Atmung und Sprechen blockiert werden (Stottern).

Sprachakzente, Sprachmelodie
Das Kind spricht monoton oder betont nicht dem sprachlichen Inhalt entsprechend.

Stimme
Das Kind hat dauernd eine auffällige Stimme (heiser, gepresst, zu hoch, zu tief, zu laut, zu leise oder nasal).

Wortschatz
Das Kind kennt altersgemässe Wörter nicht. Es kann ihm bekannte Wörter nicht abrufen, braucht ähnliche Wörter (inhaltlich: "Orange" statt "Zitrone" oder  lautlich : "Schiff" statt "Fisch")  oder behilft sich mit Umschreibungen.

Satzbau
Das Kind verdreht oder verkürzt Sätze und braucht falsche Wortformen.
Beispiele: "I geschter gschwümmet bi." - "Wo Lego?"

Aussprache
Das Kind bildet bestimmte Laute nicht oder anders, ersetzt sie oder stellt sie um. Die Mundmotorik und/oder das Schluckmuster können auffällig sein.
Sind mehrere Laute betroffen, kann die Aussprache verwaschen bis unverständlich sein.

Lesen, Schreiben
Das Kind hat Probleme beim Schriftspracherwerb und/oder in der mathematischen Sprache. Diese Schwierigkeiten treten oft im Zusammenhang mit einer Störung der Lautsprache oder des tiefer liegenden Sprachsystems auf.

Nichtsprachliche Bereiche
Die Wahrnehmung (Spüren, Hören, Sehen) und deren Verarbeitung, das soziale und emotionale Verhalten, die Spielentwicklung sowie die Bewegung (Motorik) sind mit dem Spracherwerb eng verknüpft und werden deshalb in Abklärungen und Therapie einbezogen.

Logopädinnen der Schule Menzingen

Logopädischer Dienst Schulhaus Sonnengrund:
Norina Glanzmann, und Tel. 041 757 61 72 oder 041 757 67 71

Logopädischer Dienst Zentrum Sonnhalde:
, Tel. 041 756 05 47

Links:
Deutschschweizer Logopädinnen- und Logopädenverband, DLV

Weitere Informationen

hidden placeholder

profil

Fusszeile