Navigieren auf Fachstelle für Statistik

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Kriminalität und Strafrecht

Statistische Daten zur Kriminalitätsstatistik sowie von den Gerichten des Kantons Zug.

Kriminalitätsstatistiken der Zuger Polizei

Bild Gefängnis
Bild Legende:

Die Zuger Polizei veröffentlicht jährlich die wichtigsten Zahlen aus der Kriminalitätsstatistik. Sie können hier heruntergeladen werden.

Verurteilungen von Erwachsenen

Mehr als 58 Prozent der gut 1200 Verurteilungen im Jahr 2018 wurden aufgrund des Strassenverkehrsgesetzes (SVG) gefällt. Ein weiteres Viertel entfällt auf das Strafgesetzbuch (StGB). Insgesamt ist die Zahl der Verurteilungen im Kanton Zug seit dem Höchststand im Jahr 2007 (1'414 Verurteilungen) leicht rückläufig.

Verurteilungen von Minderjährigen

Im Jahr 2018 wurden insgesamt 141 Urteile an Minderjährigen gefällt. Das Strassenverkehrsgesetz hat dabei, anders als bei volljährigen Personen, nur einen marginalen Anteil. Der Grossteil der verurteilten Jugendlichen handelten gegen Bestimmungen des Strafgesetzbuchs (StGB) oder des Betäubungsmittelgesetz.

Straftaten und beschuldigte Personen gemäss Strafgesetzbuch

Im Jahr 2018 wurden im Kanton Zug insgesamt 1050 Personen einer Straftat gemäss Strafgesetzbuch (StGB) beschuldigt. Rund vier Fünftel davon waren Männer (79.5 %). 545 Personen wurden aufgrund Delikten gegen das Vermögen, wie Ladendiebstahl oder Betrug polizeilich beschuldigt.

Weitere Informationen

Weitere Fragen

Fachstelle für Statistik
Telefon +41 41 728 35 04

Adresse / Karte

Kontaktformular

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile