Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Regierungsrat

Der Regierungsrat ist die vollziehende Behörde (Exekutive).
Der Regierungsrat des Kantons Zug mit Landschreiber und stv. Landschreiberin

Obere Reihe von links nach rechts: Heinz Tännler, Manuela Weichelt-Picard, Matthias Michel
Mittlere Reihe von links nach rechts: Beat Villiger, Stephan Schleiss, Urs Hürlimann
Untere Reihe von links nach rechts: Martin Pfister, Tobias Moser und Renée Spillmann Siegwart

Der Regierungsrat ist die verwaltende und vollziehende Behörde (Exekutive).

Gleichzeitig mit dem Kantonsrat wählt das Volk alle vier Jahre die sieben Mitglieder des Regierungsrates. Zwei Vertreter der CVP, zwei Vertreter der FDP, eine Vertreterin der Alternativen - die Grünen und zwei Mitglieder der SVP bilden in der Legislaturperiode 2015-2018 die Zuger Regierung.

Charakteristisch für den Regierungsrat ist die kollegiale Struktur. Alle Entscheide werden durch Mehrheitsbeschluss gefällt.

Im Regierungsrat führt der Landammann oder die Frau Landammann den Vorsitz. Die Stellvertretung obliegt dem Statthalter oder der Statthalterin.

Themenkatalog: Regierungsrat
Aktuell RSS
hidden-placeholder

hidden-placeholder