Navigieren auf Kantonsschule Menzingen KSM

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Schulgeld und Stipendien

Kantonsschule Menzingen KSM Zug Schulgeld Stipendien

Für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern im Kanton Zug wohnen, wird kein Schulgeld erhoben. Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz ausserhalb des Kantons Zug müssen ein Schulgeld bezahlen. Es wird jährlich der Teuerung angepasst und in zwei Raten jeweils auf Beginn des Semesters in Rechnung gestellt (Näheres erfahren Sie unter Regionales Schulabkommen Zentralschweiz RSZ).

Die obligatorischen Lehrmittel inkl. Fotokopien werden in der ersten Klasse kostenlos abgegeben. Ab der zweiten Klasse müssen die Lehrmittel und die Fotokopien bezahlt werden. Die Kosten für das übrige Unterrichtsmaterial gehen stets zu Lasten der Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern.

Für besondere Schulanlässe wie z.B. Klassen-, Arbeits- und Projektwochen, Schul- und Studienreisen, Exkursionen, Theater-, Konzert- und Ausstellungsbesuche sowie zusätzliche Schulangebote fallen weitere Kosten an, die von den Eltern zu begleichen sind.

Der Kanton Zug richtet unter bestimmten Voraussetzungen an Schülerinnen und Schüler der nachobligatorischen Schulzeit Stipendien für die individuellen Ausbildungskosten aus. Diese richten sich im Wesentlichen nach den finanziellen Verhältnissen der Gesuchsteller. Auskünfte erteilt die Stipendienstelle des Kantons Zug.

Die KSM besitzt seit 2005 einen Fonds, dessen Zweck darin besteht, in Härtefällen kleinere Beiträge an die Anschaffung von Lehrmitteln und an die Kosten von Schulreisen, Arbeitswochen oder Studienreisen auszurichten. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen das Rektorat.

Für die obligatorischen Sprachaufenthalte können bei finanziellen Engpässen vom Kanton einmalige Beiträge an die Gesamtkosten gewährt werden. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen das Rektorat.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile