Navigieren auf Kantonsschule Menzingen KSM

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Unterricht
  • Die didaktisch-methodischen Pfeiler der KSM

Die didaktisch-methodischen Pfeiler der KSM

Kantonsschule Menzingen KSM Zug didaktisch-methodische Pfeiler der KSM
Bild Legende:

Das didaktisch-methodische Konzept der KSM umfasst verschiedene Bereiche modernster Pädagogik.

  • Zweisprachige Matura
    Die KSM gibt dir Gelegenheit, einen breit ausgebauten zweisprachigen Maturitätslehrgang in Deutsch und Englisch zu besuchen. Die Fächer Mathematik, Physik, Chemie, Geschichte und Bildnerische Gestaltung werden dabei in Englisch unterrichtet. Der zweisprachige Maturitätslehrgang kann mit jedem Schwerpunktfach kombiniert werden.
    Wenn du den zweisprachigen Maturitätslehrgang absolvieren willst, musst du dich bereits beim Übertritt in die KSM dafür anmelden.
  • Interdisziplinärer Unterricht und überfachliche Kompetenzen
    Ein wissenschaftlich entwickeltes Konzept zur Förderung der überfachlichen Kompetenzen verhilft dir zu den notwendigen Fähigkeiten, um häufig wiederkehrende Situationen am Gymnasium und im Studium zu bewältigen. Der interdisziplinäre, d.h. fachübergreifende Unterricht nimmt an der KSM eine zentrale Rolle ein. Du begegnest ihm in den folgenden Fächern und Unterrichtsgefässen:

    Musisches Projekt (Untergymnasium)
    Sprachwelten (Untergymnasium)
    Geistes- und Sozialwissenschaftliches Propädeutikum (Untergymnasium)
    Basissprache Latein (MAR-Stufe)
    Integrationsfach Naturwissenschaften (MAR-Stufe)
    Integrationsfach Geistes- und Sozialwissenschaften (MAR-Stufe)
    Studienwochen
    Projekte im Regelunterricht

    Darüber hinaus sind interdisziplinäre Themen, ein überfachliches Curriculum (erweiterte Schülerbeurteilung, Kernkompetenzen «Informationsverarbeitung», «Dokumentation» und «Präsentation») sowie ein rund 100 Module umfassender ICT-Lehrplan mit den Fachlehrplänen verlinkt. Die innovative, fachübergreifende und -verbindende Lehrplankonzeption nutzt die Synergien zwischen den einzelnen Fächern und dient der umfassenden Förderung deiner Kompetenzen sowie deiner Persönlichkeitsbildung.
  • Studien- und Projektwochen
    In Ergänzung zum Regelunterricht beteiligst du dich jährlich an zwei bis vier Studienwochen, die klassen- oder stufenweise organisiert sind. Während den Studienwochen lernst du dich, deine Klasse, deine Lehrerinnen und Lehrer, deine Schule, ein bestimmtes Fach oder Thema und deine Umgebung besser kennen. Die Studienwochen schaffen Raum für Musse und Konzentration, ermöglichen vertiefte Bildungserlebnisse, bieten Gelegenheit für besondere Unterrichtsformen (Projektunterricht, themenzentrierter Unterricht, kooperative Unterrichtsformen, fachübergreifender Unterricht) und ermöglichen dir über die Klassengrenzen hinausgehende Begegnungen.

    1. Klasse LZG Klassenwoche «Menzingen und Kanton Zug» UNESCO-Woche
    2. Klasse LZG Religionskunde Fachwoche Musische Woche
    1. Klasse MAR Klassenwoche (Kurzzeitgymnasium) Angewandte Gestaltung (Langzeitgymnasium) Wahlstudienwoche Weltreligionen – Ethik
    2. Klasse MAR Musikprojektwoche Schwerpunktfachwoche Wahlstudienwoche
    3. Klasse MAR MINT-Woche Polis (staatsbürgerliche Woche) Sprachaufenthalt
    4. Klasse MAR Maturaarbeit Studienreise
  • Klassenstunde
    Wie ein roter Faden führt die Klassenstunde durch alle sechs bzw. vier KSM-Schuljahre. In dieser wöchentlich stattfindenden Lektion erhält die Klasse Raum, mit der Klassenlehrperson klasseninterne Anliegen zu besprechen, Lerntechniken zu reflektieren, administrative Aufgaben im Zusammenhang mit der Klassenführung zu erledigen, Rückmeldungen zum Schulalltag zu geben sowie Klassen- und Schulanlässe zu organisieren. Dabei werden vielfältige überfachliche Kompetenzen angeregt, geschult und angewendet.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch