Navigieren auf Kantonsschule Zug KSZ

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Neues ICT-Konzept

16.11.2018
Die Kantonsschule Zug hat basierend auf der "Informatikstrategie Kanton Zug 2018-2022" und der "Informatikstrategie kantonale Schulen" ein neues ICT-Konzept erstellt.

Die Kantonsschule Zug hat ein neues ICT-Konzept erstellt. Dieses Konzept konkretisiert die Vorgaben der "Informatikstrategie Kanton Zug 2018-2022" und die "Informatikstrategie kantonale Schulen". Die KSZ will die systematische Entwicklung der Medien- und Informatikkompetenz der Lernenden. Der herkömmliche Unterricht soll mit digitalen Hilfsmitteln erweitert und bereichert werden. Es werden geeignete Cloud-Plattformen eingesetzt. Schülerinnen und Schüler nutzen in- und ausserhalb des Unterrichts das eigene Gerät (one-to-one-computing). Dieses wird selber finanziert und gewartet (Bring Your Own Device BYOD). Familien mit begrenzten finanziellen Ressourcen werden von der Schule unterstützt (Härtefallregelung). Den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrpersonen steht ein 1st-Level-Support durch Poweruser aus der Schüler- und Lehrerschaft zur Verfügung. Hinzu kommt der Support durch IT-Fachpersonal. Wo möglich, wird kostenlose Software eingesetzt. Es steht auch eine Virtuelle Desktop Infrastruktur (VDI) zur Verfügung.

Weitere Informationen

hidden placeholder

hidden placeholder

Fusszeile