Navigieren auf Kantonsschule Zug KSZ

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Schnell und erfolgreich!

16.03.2018
Verschiedene Zeitungsbeiträge über den Erfolg der Eisschnellläuferin Jasmin Güntert, Schülerin an der Kantonschule Zug.

Jasmin Güntert spitze!

Bild Legende:

Beim abschliessenden Massenstartrennen an den Junioren-Weltmeisterschaften vom 9. – 11. März in Salt Lake City erreichte Jasmin Güntert den sensationellen 5. Rang.

Alosen/Oberägeri Beim Rennen auf dem wohl schnellsten Eis der Welt, bei der Junioren WM in Salt Lake City, griff Jasmin Güntert nach drei von zehn Runden zusammen mit der Deutschen Lea-Sophie Scholz an. Relativ schnell konnten die beiden eine Lücke aufreissen und sich etwas vom Feld absetzen. Beim Zwischensprint nach fünf Runden konnte sich Güntert dann hinter Lea-Sophie Scholz zwei Punkte einfahren, was in der  Endabrechnung mit dem 5. Rang belohnt wurde. Dies ist bis jetzt die beste Klassierung in der Eisschnelllauf-Karriere von Jasmin Güntert.

(Beitrag in der Zuger Woche vom 14. März 2018)

Jasmin Güntert lässt aufhorchen

Bild Legende:

Die Alöslerin Jasmin Güntert ist an der Junioren-Weltmeisterschaft im Massenstart starke Fünfte geworden.
In Salt Lake City griff die 18-Jährige nach drei Runden mit einer deutschen Läuferin an und setzte sich ab. Zwei Punkte im Zwischensprint brachten ihr schliesslich das beste Ergebnis ihrer Karriere ein.

(Beitrag in der Zuger Zeitung vom 13. März 2018)

Weitere Informationen

hidden placeholder

hidden placeholder

Fusszeile