Navigieren auf Kantonsschule Zug KSZ

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Klassenwoche

Klassenwoche der Kantonsschule Zug

Mit der Klassenwoche wird den Schülerinnen und Schülern wie auch den Lehrpersonen ein pädagogischer Freiraum zur Verfügung gestellt, in dem sie anders als im herkömmlichen Schulbetrieb arbeiten, lernen und soziale Kontakte pflegen können.

Dabei stehen folgende Aspekte im Vordergrund:

ganzheitlich themenorientiert: Die Klassenwoche ist einem Thema gewidmet sein, welches unabhängig von den traditionellen Fachgrenzen gewählt werden kann. Nicht nur der Verstand allein, sondern alle Dimensionen des Menschseins dürfen angesprochen werden.
 
bedürfnisorientiert: Neben der Ausrichtung auf die themenspezifischen Wochenziele soll die Klassenwoche dem Bedürfnis nach Kommunikation und gemeinsamem Leben und Erleben Rechnung tragen.
 
team- und prozessorientiert: Die gesamte Klasse formuliert gemeinsam ein Konzept, engagiert sich aktiv im Planungsprozess und führt diesen selbständig zu Ende.
 
produktorientiert: In der Klasse Woche wird auf ein gemeinsames erarbeitetes Produkt im weitesten Sinn hingearbeitet. Ob und in welchem Mass der Anlass allerdings produktorientiert sein soll, liegt in der Kompetenz und im Ermessen der beteiligten Lehrpersonen und der Klasse.


Die Klassenwoche findet in der 2. Klasse des Gymnasiums im Rahmen der Studienwoche, d.h. in der letzten Woche vor den Herbstferien statt. In der Regel wird die Klasse durch die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer und eine weiter Lehrperson begleitet. Der Lagerort ist innerhalb der Landesgrenzen frei wählbar. Die Kosten dürfen Fr. 300.-- nicht übersteigen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

hidden placeholder

Kontakt

Kantonsschule Zug Telefon +41 41 728 12 12

Fusszeile