Navigieren auf Feuerwehr Hünenberg

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Einweihung Hueno 6

20.02.2017
Eine kleine Einweihungsfeier für unser ersetztes Transportfahrzeug Hüno 6
Thema Einweihung Transportfahrzeug Hüno 6
Datum Montag 20. Februar
Bericht Mit viel Freude durfte der Kommandant Hptm Patrick Studer am Montag 20. Februar anlässlich der Einweihung des neuen Transportfahrzeugs dessen Schlüssel entgegennehmen. Die Schlüsselübergabe durch den Lieferanten Marco Suter, von Auto Suter AG Hünenberg, erfolgte anlässlich einer geselligen Einweihungsfeier mit 50 interessierten Anwesenden.

Neben Behördenvertretern lauschten auch zahlreiche Feuerwehrfrauen und –männer den Ausführungen des Präsidenten der Fahrzeugbeschaffungskommission Oblt Othmar Amstutz. Der alte Pritschenwagen Hüno 6 aus dem Jahr 2000 vermochte die heutigen Transportbedürfnisse vor allem bezüglich der Nutzlast nicht mehr zu erfüllen. Deshalb leitete man im Sommer 2015 die ersten Schritte zur Ersatzbeschaffung des Material- & Mannschafttransporters Hüno 6 ein. Die Ausstattung, welche möglichst einheitlich für die gesamte Fahrzeugflotte definiert wurde, soll einen kostengünstigen und sicheren Betrieb durch die Feuerwehrmotorfahrer im Milizsystem garantieren.
Die Vorsteherin der Abteilung Sicherheit & Umwelt, Gemeinderätin Renate Huwyler, bedankte sich bei allen Beteiligten für das Engagement. Sie betonte in ihrer kurzen Rede, dass das höchste Gut der Feuerwehr die motivierte Mannschaft ausmacht, und diesem wichtigen Gut mit maximaler Sicherheit unbedingt Sorge getragen muss. Verschiedene Ausrüstungen am neuen Fahrzeug wurden deshalb mit dem Ziel einer möglichst grossen Sicherheit vorgesehen. Unter anderem ist zur verbesserten Übersicht nach hinten eine geteilte Hebebühne verbaut und zum sicheren Rückwärtsfahren bei Nacht wurde die Rückfahrkamera mit Zusatzscheinwerfern nach hinten ergänzt.
Mit der Segnung durch die beiden Kirchenvertreter Frau Anja Niederhauser und Herr Christian Kelter haben wir unserem neuen Hüno 6 noch einen Schutzengel mit auf den Weg gegeben, sind doch dringliche Einsatzfahrten immer auch mit Risiken behaftet.

Mit den besten Wünschen für eine allzeit unfallfreie Fahrt liess es sich das anwesende Publikum nicht nehmen, das eine oder andere interessante Detail am Fahrzeug während des offerierten Apéros genauer zu betrachten.

Bericht / Foto Daniel Grab

Weitere Informationen

Fusszeile