Navigieren auf Risch

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Projekte
  • Vorgehen Überbauung Buonaserstrasse

Vorgehen Überbauung Buonaserstrasse

Vorgehen Überbauung Buonaserstrasse
Ansicht Buonaserstrasse
Bild Legende:
Buonaserstrasse

Die Einwohnergemeinde hat im Herbst 2019 eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich mit dem Vorgehen betreffend die Überbauung an der Buonaserstrasse beschäftigt. In der Arbeitsgruppe sind die Stiftung Alterszentrum Risch/Meierskappel (SARM), die Gemeinde Risch Immobilien AG (Griag), die Bürgergemeinde (BGR) sowie die Einwohnergemeinde (EGR) vertreten.

Abklärungen haben ergeben, dass bei einer gleichzeitigen Realisierung von Alterswohnungen und eines neuen Pflegeheims substanzielle Synergien realisiert werden können. Diese wurden auf rund 4 Millionen Franken geschätzt. Deshalb wird diese Variante nun auch vertieft überprüft. Der Variante A mit der Realisierung der Neubauten per 2025 wird der Variante B gegenübergestellt, mit welcher der Neubau eines neuen Pflegheims um das Jahr 2037 bezogen würde.

Beide Varianten A und B haben gemeinsam, dass zum Zeitpunkt des Bezugs des neu erstellten Pflegeheims der bestehende Baurechtsvertrag zwischen der SARM und der Einwohnergemeinde aufgelöst wird und die Einwohnergemeinde der SARM eine Heimfallentschädigung bezahlen muss und der Bau des Alterszentrums Dreilinden in das Eigentum der Einwohnergemeinde übergeht. Der aktuell gültige Baurechtsvertrag dauert bis 2044 mit einer Verlängerungsoption bis 2054, wobei in jedem Fall eine Heimfallentschädigung ausgerichtet werden muss.

Beginn: Sommer 2019

Ende: Sommer 2021

Was bisher geschah

Wann Was
12.01.2021

Öffentliche Infoveranstaltung (online)

November/Dezember 2020 

Variantenentscheid durch Stiftung Griag, BGR und EGR; Variante A (Medienmitteilung)

09.09.2020
  • Gemeindeversammlungsbeschluss Bebauungsplan Buonaserstrasse
  • Information der Einwohner- und Bürgergemeindeversamlmungen über die laufenden Abklärungen betreffend das Vorgehen an der Buonaserstrasse
Herbst 2019 Aufnahme der Tätigkeit der Arbeitsgruppe

Nächste Schritte

Wann Was

12. Januar bis 25. Februar 2021

Vernehmlassungsverfahren
Medienmitteilung

31.05.2021

Bürgergemeindeversammlung

13.06.2021

Urnenabstimmung Einwohnergemeinde

Weitere Informationen

Auftraggeber

Peter Hausherr


Gemeindepräsident

Projektleitung

Ivo Krummenacher


Gemeindeschreiber

Fusszeile