Navigieren auf Schule

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

3. Oberstufe

Wahlfachangebot 3. Oberstufe

Fächerübersicht 3. Real

Bild Legende:

Fächerübersicht 3. Sek

Bild Legende:

 

 

kantonal wahlbereich
Bild Legende:

Bildnerisches Gestalten (Zeichnen)

Zielsetzungen

  • Denkst du gerne mit den Augen?
  • Mit Stift am PC?
  • Mit Spraydose und Schablone?
  • Mit Bleistift, Farbstift und Fineliner?
  • Mit Pinsel und Spachtel?
  • Mit Gips und Stein?

Inhalte

  • Eigene Ideen entwickeln und gestalten
  • Phantasievolles erfinden
  • Neues entdecken
  • Kunstexkursion ins Kunstmuseum Lugano oder Lausanne

Im Bildnerischen Gestalten vertiefst du deine gestalterischen Kompetenzen der 1. und 2. Oberstufe. Hier lernst du, wie du deine Gedanken und Vorstellungen zeichnen, malen, modellieren, sprayen und digitalisieren kannst. Du bekommst Einblicke in die Welt der Kunst und machst Erfahrungen, die dir persönlich etwas bringen und die dir in weiterführenden Schulen (KSM, FMS) oder in der Berufslehre nützlich sein können.

Besonderes
Urban Sketching, den Menschen und die Architektur zeichnen, Surreale Objekte kreieren, 3D Arbeiten aus Gasbeton, Draht und Gips, mit dem Handy Stop-Motion- und Animationsfilme erstellen, am Notebook mit Photoshop und Zeichenprogrammen gestalten, grossflächiges Malen, eigene Projekte realisieren, Ausstellungen in Lugano oder Lausanne besuchen und deine Arbeiten selber ausstellen im Schulhaus. Spezielle Projekte wie Töpfern im Atelier einer Künstlerin, Dekoration Weihnachtsball oder ein grossflächiges Graffiti realisieren

Dauer
2 Lektionen pro Woche

Ansprechpersonen
Daniela Raimann & Adi Schnüriger

BG
Bild Legende:

Technisches Gestalten (Werken)

Zielsetzungen
Das Werken stellt mit jeder Aufgabe eine herausfordernde Lernsituation dar, die durch Planen, Modellieren und Ausführen in die Realität umgesetzt wird.

Inhalte
Du setzt dich mit einem Thema, Werkzeugen, Werkstoffen und verschiedenen Arbeitsmethoden auseinander:

  • Holz-, Metall- und Kunststoffverarbeitung
  • Elektrizität, Mechanik und Statik
  • sägen, bohren, schweissen, biegen, verformen, etc.

Beispiele von Werkarbeiten

Longboard, Lautsprecher, div. Spiele, Schneesportgefährte usw.
Deine Ideen sind gefragt!
Die Planung stellt dabei einen zentralen Punkt zum Gelingen der Arbeit dar. Der Weg zum Ziel kann aber auch als Gruppe erreicht werden.

Besonderes
Gewisse Arbeiten können Gefahren in sich bergen, daher ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit Mensch und Maschine erforderlich. Ausserordentliche Materialwünsche müssen von dir bestellt und bezahlt werden.

Dauer
2 Lektionen pro Woche

Ansprechperson
Remo Birrer

TG
Bild Legende:

Textiles Gestalten (Handarbeit)

Zielsetzungen
Würdest du gerne: 
Das Tricotnähen vertiefen? 
Deinen eigenen Hoodie oder Trainerhosen nähen? 
Eine Jacke nähen? 
Eine trendige Tasche entwerfen und nähen? 
Einen coolen Loopschal oder eine warme Mütze stricken oder häkeln? 
Einen Höcker häkeln oder stricken? 

Inhalte
Eigene Arbeiten planen 
Schnittmuster verstehen und deinen Wünschen anpassen 
Passendes Material für dein Projekt wählen 
 Neue Techniken lernen, die für dein Projekt relevant sind 
 Fachspezifische Tipps und Tricks erhalten 
Im Textilen Werken hast du die Möglichkeit, deine textilen wie gestalterischen Kompetenzen zu vertiefen und weiterzuentwickeln. Du planst eine Arbeit von A-Z und eignest dir mit Hilfe der Lehrerin die nötigen fachlichen Fähigkeiten an. 

Sonstiges 
Es spielt keine Rolle, ob du das Wahlfach schon in der 2. Oberstufe besucht hast. 

Dauer
Bei der Ausschreibung besteht die Möglichkeit, 1 oder 2 Wochenlektionen zu wählen. Die Unterrichtseinheit beträgt bei beiden Varianten 2 Lektionen pro Woche. Werden auf dem Anmeldeformular 2 Lektionen gewählt, so findet der Unterricht wöchentlich während dem ganzen Schuljahr statt. Wird 1 Lektionen gewählt, so findet der Unterricht wöchentlich ein Halbjahr statt. 

Ansprechpersonen
Doris Ruhstaller

GZ
Bild Legende:

Geometrisches Zeichnen

Zielsetzungen

  • du lernst den Umgang mit dem Zeichenbrett und den Stiften
  • du förderst die Genauigkeit in der Darstellung
  • du lernst in Strichübungen, Mustern, optischen Täuschungen und Kreisübungen das Grundhandwerk des geometrischen Zeichnens kennen
  • du lernst die Darstellung verschiedener dreidimensionalen Körper mit Hilfe der Dreitafelprojektion (Grundriss – Aufriss – Seitenriss) als Schrägbild konstruieren
  • du lernst mit Hilfe von Fluchtpunkte "realistischer" dreidimensional zu zeichnen
  • du lernst kreativ eigene Projekte umzusetzen
  • du vertiefst am Computer deine Fähigkeiten in der Umsetzung von zwei- und vor allem dreidimensionalen Papierzeichnungen
  • du lernst verschiedene CAD-Software kennen (DraftSight, SketchUp, Tinkercad)
  • du wirst die 3D-Zeichnungen auch dreidimensional drucken (3D-Drucker)

Inhalte
Sowohl im Berufs- wie im Privatleben muss man häufig Pläne lesen, interpretieren oder zeichnen können. Du übst das räumliche Vorstellungsvermögen und das exakte Arbeiten mit Bleistift und Stift.
Geometrisch-technisches Zeichnen ist eine sehr gute Vorbereitung für eine technische oder gestalterische Lehre als Bauzeichner, Schreiner, Automatiker, etc. Schülerinnen und Schüler, deren Berufswünsche in Richtung zeichnerische bzw. technische Berufe weisen, sollten dieses Wahlfach belegen.
Für den Besuch des Wahlfaches ist es natürlich wichtig, dass du Freude am sorgfältigen, genauen Zeichnen von Hand und am Computer hast.

Besonderes
Die Zeichnungstafel wird von der Schule abgegeben. Spezielle Drawliner oder Tuschstifte, grosses Geodreieck, Minenbleistift, Gummi, Zirkel und Lineal müssen von dir gekauft/mitgebracht werden. Die Software kann kostenlos auf deinem Laptop installiert werden.

Dauer
2 Lektionen pro Woche

Ansprechpersonen
Emilio Caparelli & Adi Schnüriger

HW
Bild Legende:

Hauswirtschaft

Zielsetzungen
Du sollst den Plausch beim Kochen haben. Du sollst fein essen. Du sollst coole Rezepte bekommen, die du auch zuhause gerne kochst. Aber aufgepasst: Wir sind hier in der Schule. Es kann also absolut sein, dass du richtig viel fürs spätere Leben in deinem eigenen Haushalt lernst. 😉 Passt? Jetzt anmelden.

Inhalte
"Oh ja! Ein Jahr lang neue Gerichte aus der ganzen Welt, die ich selbst zubereitet habe. Das wird eine tolle Entdeckungsreise. Das will ich." Super! Willkommen im Wahlfach Hauswirtschaft.
Wir freuen uns darauf, mit dir die Welt des Kochens weiter zu erkunden. Worauf hast du Lust? Du bestimmst mit, was wir essen. Mal mit Fleisch, mal ohne Fleisch. Mal süss, mal salzig. Ganz schweizerisch. Vielleicht türkisch, indisch, griechisch. Oder doch amerikanisch, italienisch, spanisch, mexikanisch? Es gibt so viele tolle Rezepte.

Dauer
Die Unterrichtseinheit beträgt 3 Lektionen pro Woche. Werden auf dem Anmeldeformular 3 Lektionen gewählt, so findet der Unterricht wöchentlich während dem ganzen Schuljahr statt. Werden 2 Lektionen gewählt, so findet der Unterricht wöchentlich (à 3 Lektionen) ab Start Schuljahr bis zu den Frühlingsferien statt. Das Wahlfach kann eventuell am Montag oder Donnerstag ab 15.15 Uhr stattfinden.

Ansprechpersonen
Hauswirtschaftslehrpersonen

MU
Bild Legende:

Musik (Vertiefung für Fortgeschrittene)

Zielsetzungen
Du interessierst dich sehr für Musik, deren theoretischen und geschichtlichen Hintergründe, möchtest nach der Oberstufe eine weiterführende Schule besuchen oder später sogar Musik studieren? In diesem Wahlfach wirst du darauf vorbereitet und erhältst Unterstützung in der Entwicklung deiner musikalischen Fähigkeiten.

Inhalte
Wir tauchen ein in die Musikgeschichte der klassischen, sowie der Popmusik. Musiktheoretische Inhalte wie Harmonielehre und Gehörbildung schärfen dein musikalisches Verständnis. In der Unterrichtseinheit zum Thema Songwriting wirst du selber einen Song oder ein Lied komponieren. Ausserdem kannst du dir einen persönlichen Schwerpunkt setzen, an dem du vertieft im Rahmen des Wahlfachs arbeiten möchtest.

Besonderes
Du musst noch nicht alles können und wissen, Voraussetzung ist aber ein überdurchschnittliches Interesse an Musik und die Motivation, mehr dazuzulernen.
Das Wahlfach Musik kann mit Schülerinnen und Schülern der 2. und 3. Oberstufe gemischt durchgeführt werden.

Dauer
1 Lektion pro Woche

Ansprechpersonen
Dino Christen

Informatik Modul 1 - ECDL

Zielsetzungen
Fundierte Computerkenntnisse sind heute eine notwendige Voraussetzung für den Eintritt in die Berufswelt! Wer diese mit einem Zertifikat nachweisen kann, hat deshalb einen entscheidenden Vorteil bei der Erreichung seiner beruflichen Ziele. Möchtest du einen international anerkannten Nachweis deiner Computerkenntnisse erhalten? Dann entscheide dich für den Besuch dieses Wahlfaches. Hier werden die Kenntnisse der sicheren und effizienten Nutzung der verschiedenen Computer-Anwendungen mit dem ECDL (European Computer Driving Licence) geprüft und belegt. Mit der erfolgreichen Absolvierung der ECDL-Prüfung (Zertifikat ECDL – Base) kannst du dich im Bereich Informatik von anderen abheben. Zusätzlich wird das Modul “Präsentation” (PowerPoint) angeboten.

Bild Legende:

Inhalte
Folgende vier ECDL Module werden im Profile-Zertifikat angeeignet:

-      Computer-Grundlagen

o  Dieses Modul behandelt die wesentlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die bei der Nutzung von Computern und Mobilgeräten, bei der Erstellung und Verwaltung von Dateien, beim Umgang mit Netzwerken und zur Sicherstellung der Datensicherheit erforderlich sind.

-      Textverarbeitung (Word)

o  Dieses Modul behandelt die wesentlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die beim Einsatz eines Textverarbeitungsprogrammes zur Erstellung alltäglicher Dokumente erforderlich sind.

-         Tabellenkalkulation (Excel)

o  Dieses Modul behandelt grundlegende Begriffe der Tabellenkalkulation und die wesentlichen Fertigkeiten, die beim Einsatz eines Tabellenkalkulationsprogrammes zur Einstellung von druckfertigen Unterlagen erforderlich sind.

-      Online-Grundlagen

o  Dieses Modul behandelt die wesentlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, die für das Web-Browsing, die effiziente Informationssuche, die Online-Kommunikation und die E-Mail-Nutzung benötigt werden.

 

Besonderes
Geeignet ist der Kurs für motivierte Schülerinnen und Schüler, die gewillt sind, sowohl im Unterricht als auch ausserhalb des Unterrichts hohen Einsatz zu zeigen und zusätzliche Zeit ins Online-Training zu investieren.

Deine Eltern sind mit dem Besuch des Wahlfachs ECDL einverstanden und übernehmen die entstehenden Gebühren (Prüfungen: CHF 25 pro Modul, ECDL-ID: CHF 100, Bearbeitungsgebühren: CHF 15). Die Prüfungen sind empfehlenswert, aber nicht obligatorisch.

 

Dauer
2 Lektionen pro Woche während zwei Semester

 

Ansprechperson
Informatiklehrpersonen

Bild Legende:

Informatik Modul 2 - Digitale Welten

Zielsetzungen 
Du möchtest dein Informatik-Wissen vertiefen, bist bereit, an einer Aufgabe dranzubleiben und arbeitest gerne am und mit dem Computer? In diesem Kurs sind vor allem Fähigkeiten wie selbstständiges Arbeiten, Experimentieren, Tüfteln und Entwickeln von Lösungsstrategien gefragt. Es wird von dir grossen Durchhaltewillen und Begeisterungsfähigkeit für die vertiefte Auseinandersetzung mit dem Computer verlang. Dieser Kurs spricht vor allem die Computer-Spezialisten an, oder solche, die die es noch werden wollen. Es schafft dir eine gute Grundlage für technische Berufslehren oder weiterführende Schulen.  
 


Inhalte 
Praktisches Erfahren von Grundkonzepten der Informationstechnologie (z.B. Robotik) 
Entwickeln und analysieren verschiedener algorithmischer Lösungen und Erkennen der Logik der Informationsverarbeitung (z.B. Programmieren) 
Kennenlernen/Entdecken neuer Entwicklungen im Bereich Informatik (z.B. webbasierte Angebote, Apps und aktuelle Programme) 
Eintauchen in die virtuelle Welt (VR/AR mit Oculus Quest 2) 
Erstellen von aufwändigeren Medienbeiträgen mit eigenen und fremden Inhalten - unter Einbezug rechtlicher Vorgaben (z.B. Veröffentlichungen, Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht) 
Erweitern von audio-​ und visuellen Kompetenzen in Medienbeiträgen (z.B. Bearbeiten von Bildern und Schneiden von Filmen, Arbeiten mit Greenscreen) 
Kommunizieren und Zusammenarbeiten mit digitalen Medien (z.B. Blog) 
Weitere aktuelle Themen aus Technik und Alltag 
 


Besonderes 
Der Unterricht findet teilweise im ICT-​LAB statt 
 


Dauer 
2 Lektionen pro Woche während zwei Semester 
 


Ansprechperson 
Informatiklehrpersonen 

BStSp
Bild Legende:

Begleitetes Studium Sprachen (Französisch, Englisch, Deutsch)

Zielsetzungen 
Interessierst du dich für Sprachen/Fremdsprachen? Möchtest du dich in Deutsch, Englisch und/oder Französisch verbessern? Dann bist du hier genau richtig!  
In diesem Wahlfach hast du die Möglichkeit, dich nach deinen Interessen und Wünschen in den verschiedenen Sprachlernbereichen (Sprechen, Hören, Lesen, Grammatik, Schreiben) zu verbessern. Du entscheidest selbstständig, in welcher Sprache, in welchem Sprachlernbereich und an welchem Thema du arbeiten willst. Hierzu gehört, dass du deine Arbeiten eigenständig planst, Materialrecherche betreibst, dokumentierst und das Erreichen deiner gesetzten Ziele reflektierst. Das bedeutet, dass du während des ganzen Jahres an verschiedenen Themen arbeiten wirst. Beim ganzen Prozess wirst du von den Lehrpersonen unterstützt und begleitet.  
 
 
Inhalte  
Mögliche Themen für Schwerpunkte: 
Deutsch: Präsentationen (freies Sprechen/Vortragstechnik) üben, Leseverstehen (Lesen und Besprechen von anspruchsvollen, aktuellen Texten aus verschiedenen Medien), Hörverstehen, Lesen von selbstgewählten Büchern, Arbeit am persönlichen Schreibstil, Wortschatzarbeit etc. 
Französisch und Englisch: Erweitern des Wortschatzes, üben von Alltagssituationen, Grammatikrepetitionen (z.B. grammatikalische Zeiten, Präpositionen, Adjektive etc.), Lektürearbeit, Hör-/Leseverstehen, kulturelle Themen/Auseinandersetzungen 
 

 
Besonderes 
Niveau A / Niveau B 
 


Dauer 
2 Lektionen pro Woche 
 


Ansprechperson 
Anja Mangelsdorff & Carmina Nussbaumer 
 

BStMa
Bild Legende:

Begleitetes Studium Mathematik

Zielsetzungen
Mathematikinteressierte Schülerinnen und Schüler haben hier die Möglichkeit, sich vertieft mit mathematischen Themen auseinander zu setzen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten an ihren individuellen Schwer- und Interessenspunkten. Sie planen, dokumentieren und reflektieren ihr Lernen. Die Lehrperson begleitet die Schülerinnen und Schüler und unterstützt sie in ihrem Arbeiten. Es gibt auch geführte Blöcke, in denen gewisse Inhalte zusammen erarbeitet werden.
Der Unterricht soll die Schülerinnen und Schüler pragmatisch auf absehbare Erfordernisse ihres beruflichen und privaten Alltags vorbereiten. In der Auseinandersetzung mit Aufgaben werden Problemlösefähigkeiten und Strategien, die über die Mathematik hinausgehen, erworben.

Inhalte
Die Inhalte sind den Niveaus A oder B angepasst und unterscheiden sich je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten.
Auswahl von möglichen Themen:

  • Vorstellungsvermögen: Geometrische Spiele, geometrische Denkaufgaben, dreidimensionales Koordinatensystem, Basteln von geometrischen Modellen, ...
  • Problemlösen: Problemlöse- und Denksportaufgaben, Mathematikspiele, Rätsel/Knobeleien, Zahlenspiele (Sudoku, Kakuro,..), Logicals,...
  • Mathematisierfähigkeit: Anspruchsvollere Aufgaben zum Grundstoff, z.B. spezielle Zahlen und Zahlenfolgen, Goldener Schnitt, Sparen / Schulden, Wahrscheinlichkeitsrechnen, Satzaufgaben, Logik / logische Schaltungen, Alltagsmathematik, Arbeit mit dem Tabellenkalkulationsprogramm Excel, ...
  • Mathematik für den Beruf / die Mittelschule (allenfalls Prüfungsvorbereitung)
  • Kenntnisse/Fertigkeiten: Kopfrechnen, Schätzen, unbekannte Zahlensysteme, Zahlen-Codes, Gleichungen mit zwei oder mehr Unbekannten, Wurzelgleichungen, Rechnen mit negativen Exponenten, Trigonometrie, Volumen & Oberfläche bei der Kugel, Funktionen analysieren, ...

Besonderes
Niveau A / Niveau B

Dauer
2 Lektionen pro Woche

Ansprechperson
Emilio Caparelli (Niveau A) & Deborah Fries (Niveau B)

BStMa
Bild Legende:
gemeinde 3os
Bild Legende:

Italienisch

Zielsetzungen
Möchtest du dich in den Ferien in Italien oder im Tessin auf Italienisch durchschlagen? Hier bekommst du die Möglichkeit, Grundkenntnisse in der dritten Landessprache zu erwerben. Das Fach ist gedacht für sprachbegabte SchülerInnen.

Inhalte
Der Schwerpunkt liegt auf dem Mündlichen. Das Ziel ist, einfache Alltagssituationen zu beherrschen wie im Restaurant eine Pizza bestellen, nach dem Bus fragen etc.

Dauer
3 Lektionen pro Woche

Ansprechperson
Cornelia Müller & Vincenzo Morelli

trennlinie
Bild Legende:

Chor

 

Zielsetzungen
Pack dir deine paar besten Freunde und singe gemeinsam mit ihnen und anderen im Chor. Wir werden Rock- und Popsongs aussuchen, mehrstimmig einüben und schliesslich an einem Schulanlass auf der Bühne performen.

 

Inhalte
Wir lernen, wie wir kräftiger und besser singen können, hören aufeinander, erleben mehrstimmigen Gesang, erarbeiten bereits bekannte Songs und lernen neue Lieder kennen. Wir performen zusammen und stellen unser eigenes kleines Konzert zusammen.

 

Besonderes
Du musst kein Profisänger sein, im Chor klingen viele Stimmen zusammen toll. Es reicht, wenn du motiviert bist etwas zu wagen, zu musizieren und dabei Spass zu haben. Solltest du alleine oder mit dem besten Freund / der besten Freundin Lust haben ein Solo / Duett zu singen, dann bist du hier natürlich ebenfalls richtig!
Übrigens sind Frauen- und Männerstimmen sehr willkommen...
Das Wahlfach Chor wird mit Schülerinnen und Schülern der 1. bis 3. Oberstufe gemischt durchgeführt.

 

Dauer
1 Lektion pro Woche

 

Ansprechpersonen
Dino Christen

theater
Bild Legende:

Theater

Zielsetzungen 
Ein Stück von der Idee bis zur Aufführung mitgestalten. 
Du stehst gerne auf einer Bühne? Hast viel Fantasie und Ausdauer? Bist kreativ und wortgewandt? Dann ist das Wahlfach Theater genau das Richtige für dich! Mit viel Freude und Engagement lernen wir verschiedene Werkzeuge des Theaterspiels kennen: Stimme, Atmung, Koordination, Improvisation, usw. Die Hauptherausforderung besteht darin, aus Improvisationen und Rollenspielen ein selbst entwickeltes oder bereits vorhandenes Stück zu inszenieren, sodass wir es Ende Schuljahr vor Publikum aufführen können. 
 
 
Besonderes 
Wir werden als Inspiration eine Theateraufführung in Luzern besuchen. 
Wir freuen uns auf ein tolles Jahr mit euch. 
 


Dauer 
2 Lektionen pro Woche 
 


Ansprechpersonen 
Alex Fretz & Dino Christen 

sport
Bild Legende:

Sport(experten)

Zielsetzungen
Alle sportlichen Jugendlichen haben die Möglichkeit, neben den drei obligatorischen Sportstunden zwei zusätzliche Stunden in der Turnhalle zu verbringen. Im Wahlfach Sportexperten widmen wir uns Themen und Sportarten, welche im obligatorischen Unterricht weniger zum Zuge kommen.

Inhalte
Die Themen im Wahlfach Sportexperten sind abhängig von den Teilnehmenden, d.h. spezielle Themenwünsche können vereinzelt berücksichtigt werden. Neben verschiedenen Sportarten in der Halle wirst du auch ein wenig theoretische Hintergründe lernen. Teilnahme an kantonalen Turnieren können obligatorisch sein.

Voraussetzungen

  • Du bist für den Sportunterricht motiviert und zeigst sportliche Leistungsbereitschaft (das zeigt sich auch in der bisherigen Note im Sport, mindestens Note 5)
  • Es muss zwingend eine Empfehlung vom Sportlehrer eingeholt werden!
  • Du bist bereit Sport in vielfältigen Formen zu treiben und dich bei Teamsportarten einzusetzen.

Im Wahlfach Sport treffen sich die sportlichen Feldheimschülerinnen und -schüler aus verschiedenen Klassen, die gemeinsam und auf spielerische Weise ihre eigenen körperlichen Grenzen erfahren wollen. Es ist möglich, dass das Wahlfach Sport zu Randzeiten (z.B. in einer Mittagsstunde) stattfindet. Absprachen sind zu Beginn des Schuljahres möglich.

Ansprechpersonen
Simon Randriamora & Bénédict Brodard

sport
Bild Legende:

Sport(spiele)

Zielsetzungen
Alle sportlichen Jugendlichen haben die Möglichkeit, neben den drei obligatorischen Sportstunden eine zusätzliche Stunde mit Spielsportarten in der Turnhalle zu verbringen.

Inhalte
Im Wahlfach Sportspiele widmen wir uns den kleinen und grossen Sportspielen (nicht nur Fussball).

Voraussetzungen

  • Freude und Spass an der spielerischen Bewegung haben, Respekt und Fairness werden hier gross geschrieben.
  • Es muss zwingend eine Empfehlung vom Sportlehrer eingeholt werden!
  • Du bist bereit Sport in vielfältigen Formen zu treiben und dich bei Teamsportarten einzusetzen.

Es ist möglich, dass das Wahlfach Sport zu Randzeiten (z.B. in einer Mittagsstunde) stattfindet. Absprachen sind zu Beginn des Schuljahres möglich.

Ansprechpersonen
Simon Randriamora & Bénédict Brodard

Chor
Bild Legende:

Mindset: Staunen – Fragen – Nachdenken – Zur Ruhe kommen 

Worüber denkst du im Leben nach? Was beschäftigt dich? Gibt es immer ein «richtig» oder «falsch»? Wie lerne ich, besser mit Stress umzugehen? Solche und weitere Fragen werden in diesem Wahlfach unter den Aspekten philosophieren & Achtsamkeitstraining behandelt.

 

Zielsetzungen
Die Schüler/innen setzen sich mit philosophischen Fragen auseinander, die das Leben/den Alltag betreffen. Sie lernen, sich und ihre Meinung zu hinterfragen, andere Denkansätze zu akzeptieren, den Horizont zu erweitern und üben sich in der mündlichen Ausdrucksweise.
Zusätzlich lernen sie, was Achtsamkeitstraining ist und üben sich im Meditieren und unterschiedlichen Entspannungs-/ und Atemtechniken.

 

Inhalte
In der Schule wird häufig alles, was man äussert, auf irgendeine Art und Weise beurteilt (richtig/falsch, Noten etc.). In diesem Wahlfach geht es darum, dass interessierte Lernende ihre Meinungen/Denkansätze frei und ohne Druck äussern können, sich mit anderen Überzeugungen vergleichen, ihren Horizont dadurch erweitern, eigene Meinungen ggf. hinterfragen und sich über wichtige Fragen – auf welche es kein Ja/Nein, richtig/falsch gibt – Gedanken machen.

Gleichzeitig könnten die Schüler/inne etwas über wichtige Philosophen und ihre Prinzipien der Geschichte lernen.

Mögliche Fragestellungen:

  • Was bedeutet «normal»?
  • Gibt es ein Leben nach dem Tod? / Gibt es ein Schicksal?
  • Ist Sterbehilfe vertretbar?
  • Gibt es ein Leben ohne Liebe? Ist es dann lebenswert?
  • Was bedeutet Schönheit?
  • Ist Fleisch essen heutzutage noch vertretbar?
  • Ist ein Menschenleben mehr wert, wenn man Kinder hat?
  • Gibt es einen Gott? / Braucht es Religionen?
  • Was ist wahre Freundschaft?
  • Ist lügen immer schlecht?
  • Etc.

 

Achtsamkeitstraining soll gegen Stress wirken und uns helfen, fokussierter und entspannter zu sein. Achtsamkeit ist die auf den Moment fokussierte Aufmerksamkeit – sich im Hier und Jetzt zu befinden, ohne zu urteilen oder zu werten. Dazu werden wir verschiedene Atemübungen anschauen, kleinere Sinneswahrnehmungsaufgaben kennenlernen, Gedanken- oder Körperreisen machen und natürlich uns in der Meditation (sitzend/liegend) üben. Dies jeweils in kleinen Häppchen (erst nur ein paar wenige Minuten). Das Ziel am Schluss ist es aber, dass man auch eine längere Meditation bestreiten kann. Denn «Nichtstun» fällt uns allen häufig am schwersten.

 
Besonderes
Für Real und Sekschüler/innen geeignet; da ohne Noten gearbeitet wird.

Wichtig: Es sollen sich nur Schüler/innen anmelden, die sich wirklich mitteilen und Meinungen austauschen wollen. Es geht darum, aktiv bei Diskussionsrunden zu partizipieren (mitzumachen) und nicht still nur rumzusitzen. Wichtig ist, dass wir andere Meinungen akzeptieren und uns stets respektvoll behandeln.

Das Achtsamkeitstraining/die Meditation soll «ernst» genommen werden und die Übungen sollen nicht durch Kichern oder Ähnliches gestört werden. Man muss bereit sein, sich auf Neues einzulassen, auszuprobieren und anzunehmen, ohne dass man sich dabei «komisch» fühlt.

 

Dauer
1 Lektion pro Woche, 6-8 Teilnehmer/innen

 

Ansprechperson
Anja Mangelsdorff

trennlinie
Bild Legende:

Repairstudio Feldheim

Zielsetzungen
Ich kann nicht mehr funktionierende oder kaputte Alltagsdinge wieder zum Leben erwecken. 

 

Inhalte
Du hast zu Hause einen Gegenstand, der nicht mehr richtig funktioniert oder bei dem ein Teil abgerochen ist oder einfach fehlt. Wir versuchen den Fehler zu finden und ihn zu reparieren. 

Dabei kann es sein, dass wir ein Teil auf dem 3D Drucker neu herstellen. Eine Lötstelle neu machen müssen oder einfach die Schrauben wieder anziehen sollten. 

 

Besonderes
Wir arbeiten an ausgewählten Mittwochnachmittagen in unserem Repairstudio Feldheim.  

 

Dauer
Eine Lektion verteilt auf das ganze Schuljahr, gehalten an Mittwochnachmittagen.  

Ansprechpersonen
Iwan Hänni & Remo Birrer 

trennlinie
Bild Legende:

Photoshop Elements

 

Zielsetzungen
Du lernst die Grundlagen von Photoshop Elements kennen und kannst bis zum Ende des Kurses dein persönlich gestaltetes Fotoalbum in den Händen halten. 
An Beispielen übst du die verschiedenen Techniken von Photoshop, welche du anschliessend an deinen Fotos anwenden kannst.  

 

Inhalte
Du lernst die Techniken von PS Elements 2019 kennen (Aufzählung ist nicht abschliessend): 

  • Werkzeuge bedienen 
  • Foto bearbeiten (Helligkeit, Kontrast, Schärfe) 
  • Bilder transformieren 
  • Objekte frei stellen 
  • Aktionen erstellen 
  • Farben / Beleuchtung anpassen 
  • Arbeit mit Ebenen 
  • Stilleinstellungen 
  • Schwarz / Weiss konvertieren 
  • Etc.

Gerne zeige ich dir aber auch noch weitere Möglichkeiten, die dir Photoshop Elements bietet.  
 

 

Besonderes
Am Ende des Kurses erhältst du dein gestaltetes Fotoalbum, welches du mit deinen eigenen Fotos erstellt hast. Fotografiere dabei also schon kräftig mit deinem Handy oder deiner Photokamera, damit du viele Bilder hast, die du dann nutzen kannst. Am besten fotografierst du dabei mit deinem Handy immer im Querformat. 

 

Dauer
Eine Einzellektion oder eine Doppellektion alle zwei Wochen

Ansprechperson
Iwan Hänni 

cambridge
Bild Legende:

Cambridge Abschluss im Fach Englisch

Zielsetzungen
Sprachbegabte, motivierte und belastbare Schülerinnen und Schüler, die gewillt sind, mehr zu leisten, haben in diesem Kurs die Möglichkeit, ein international anerkanntes Englisch Cambridge Diplom zu erwerben. Dieses Diplom zeichnet sich nicht durch die üblichen Noten aus, sondern weist die Sprachkompetenz auf dem Niveau B1 bzw. B2 aus, das weltweit gleichermassen verstanden wird.

Inhalte
Auf die PET- oder First (FCE)-Prüfung zielgerichteter Unterricht mit Lese- und Hörverständnissen, mündlicher und schriftlicher Kommunikation (versch. Textsorten schreiben), vertiefter Sprachanwendung in Grammatik / Rechtschreibung und Erweiterung des Wortschatzes.

Besonderes
Der Cambridge-Abschluss im Fach Englisch ist ein Leistungskurs und bedingt, dass du folgende Voraussetzungen erfüllst:

  • Du arbeitest motiviert, selbständig und zuverlässig.
  • Du erreichst mindestens die Note 5 in Englisch (auch im 2. Semester!) der 2. Sekundarklasse, im Niveau A.
  • Deine Lehrperson empfiehlt dich für diesen Kurs.
  • Deine Eltern sind mit dem Besuch des Wahlfachs Cambridge-English einverstanden und übernehmen die Prüfungsgebühr von ca. Fr. 245.- (Abschluss PET) bzw. Fr. 390.- (First/FCE).

Das Cambridge English wird als Niveaufach geführt und findet zeitgleich mit dem regulären Englischunterricht statt. Im Cambridge Kurs werden dieselben grammatischen Schwerpunkte wie im gewöhnlichen Englischunterricht behandelt, jedoch vertiefter und in höherem Tempo. Jeweils eine Lektion in der Woche wird im Selbststudium gearbeitet. Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten mit dem First-Buch, nach den Sportferien wird spezifisch auf die PET- bzw. First (FCE)- Prüfungen hingearbeitet.

Dauer
Integriert in den Englischunterricht, ergibt keine weiteren Wahlfachlektionen

Ansprechperson
Petra Marti

 

Thema

Weitere Informationen

hidden placeholder

verstecktes Portlet

hidden placeholder

verstecktes Portlet

Fusszeile