Navigieren auf Fachstelle für Statistik

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

14 Gesundheit

Statistische Daten zum Thema Gesundheit
Bild zum Thema Gesundheit
Bild Legende:

Die statistischen Informationen zum Thema Gesundheit stammen von der Gesundheitsdirektion sowie vom Bundesamt für Gesundheit und Bundesamt für Statistik. Nebst der klassischen Gesundheitsversorgung ist die Gesundheitsdirektion im Kanton Zug im Bereich Verbraucherschutz auch für die Lebensmittelsicherheit und das Veterinärwesen zuständig.

Gesundheitsversorgung im Kanton Zug – Befragung 2014

Publikation Gesundheitsversorgung im Kanton Zug – Befragung 2014
Bild Legende:

Die Zugerinnen und Zuger geben der Gesundheitsversorgung im Kanton gute Noten. Im Vergleich zur ersten Befragung 2008 sind im Jahr 2014 alle zentralen Werte auf hohem Niveau stabil geblieben oder haben sich gar verbessert: die Zufriedenheit mit der medizinischen Behandlung im Spital und der hausärztlichen Versorgung, die Erreichbarkeit der Gesundheitsdienste und das Sicherheitsgefühl bezüglich der Gesundheitsversorgung. Die Publikation steht bei der Gesundheitsdirektion als kostenloser Download zur Verfügung.

Gesundheit der Zuger Bevölkerung

Bild Gesundheitsbefragung
Bild Legende:

Zugerinnen und Zuger fühlen sich mehrheitlich gesund und gehen im Schnitt weniger oft zum Arzt, als dies gesamtschweizerisch der Fall ist. Diese und weitere Ergebnisse gehen aus der schweizerischen Gesundheitsbefragung 2012 des Bundesamtes für Statistik hervor. Die Zuger Gesundheitsdirektion hat die wichtigsten Resultate dieser breit angelegten Stichprobenbefragung veröffentlicht. Im Kanton Zug wurden rund 1'000 Personen befragt.

 

Krankenversicherung

Das Monitoring der Krankenversicherungs-Kostenentwicklung zeigt die Bruttokosten pro versicherte Person. Im Jahresdurchschnitt 2016 beliefen sich die Kosten der obligatorischen Krankenversicherung pro Zugerin und Zuger auf monatlich 261 Franken. Den grössten Posten stellten Kosten für Behandlungen im Spital (40 %), gefolgt von Behandlungen durch den Arzt (37 %). 

Weitere Informationen

Weitere Fragen

Fachstelle für Statistik
Telefon +41 41 728 35 04

Adresse / Karte

Kontaktformular

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile