Navigieren auf HFTG Höhere Fachschule für Technik und Gestaltung

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

6 Studiengebühren

HF Studium Studiengabühren
HFTG Hocker
Bild Legende:
Aufnahme für Absolvierende OHNE Berufsmatura *
Verrechnung Kosten
Vorkurs + Studienauftrag 
(= Aufnahmeprüfung)
(inkl. Verbrauchsmaterial)

pro Kurs
bei Kursbeginn
Fr. 750.-

Aufnahmeprüfung + Studienauftrag
speziell für Absolvierende ohne BM

(= spezieller Aufnahmeprozess, falls obligatorischer Vorkurs nicht absolviert werden konnte)


pro Kurs
bei Kursbeginn
Fr. 750.-

 

Aufnahme für Absolvierende OHNE Berufsmatura *
Verrechnung Kosten

Vorkurs + Studienauftrag (fakultativ)
(= Aufnahmeprüfung)
(inkl. Verbrauchsmaterial)


pro Kurs
bei Kursbeginn
Fr. 750.-

Aufnahmegespräch + Studienauftrag
(= Aufnahmeprüfung)

(nur für Kandidat/innen mit Berufsmatura, welche den für sie fakultativen Vorkurs nicht absolvieren)


pro Kurs
bei Kursbeginn
 Fr. 280.-

 

Schulgeld HF Studium (Tecknik oder Gestaltung) *
Verrechnung Kosten
Studierende aus Kantonen:
AG, AI, AR, BE, BL, BS, FR, GE, GL, GR, JU, LU, NE, NW, OB, SG, SH, SO,
SZ, TG, TI, UR, VD, VS, ZG, ZH, FL
pro Semester
bei Semesterbeginn
Fr. 1'500.-
Studierende aus dem Ausland pro Semester
bei Semesterbeginn
Fr. 8'000.-

 

Prüfungsgebühren *
Verrechnung Kosten
Diplomarbeit (4. Semester) im 4. Semester
im Mai
(Start Diplomarbeiten)
Fr. 1'500.-

 

Weitere Kosten *
Verrechnung Kosten

Hardware

  • Laptop (inkl. erweiterte Optionen wie Arbeitsspeicher etc.)
  • Taschenrechner

 

einmalig
individuelle
Beschaffu

 

ca. Fr. 2'800.-

ca. Fr.    190.-

Software


nur für MAC User

  • Parallels Desktop 8.0 Mac
  • Windowsbetriebssystem

 

einmalig
individuelle
Beschaffung

 

ca. Fr. 19.40/Mt.

gratis

 


Fr. 100.-

Fr. 150.-

Bücher und Arbeitshilfen

laufend

ca. Fr. 1'000.-

Material für den Theorie- / Praxisvergleich

im 3./4. Semester

ca. Fr. 1'000.-

Exkursionen

laufend

ca. Fr. 1'000.-

 * Preisänderungen vorbehalten


Stipendien

Falls die Kosten der HFTG die individuelle Zahlungsfähigkeit übersteigen, existieren folgende Möglichkeiten, die Finanzierung sicherzustellen:

  • Stipendien, bzw. zinslose Darlehen (Wohnkanton)
  • Finanzierung / Unterstützung von Unternehmungen
  • Weiterbildungsbeitrag der ZPK des Schreinergewerbes

Interessenten setzen sich direkt mit dem Berufsbildungsamt ihres Wohnortkantons und mit der Geschäftsstelle der Zentralen Paritätischen Berufskommission (ZPK), Postfach, 8044 Zürich in Verbindung. (Die entsprechenden Antragsformulare der ZPK können auch beim Schulsekretariat bezogen werden).

Weitere Informationen

Fusszeile