Navigieren auf Risch-Rotkreuz

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Gemeinderat verabschiedet Landschaftsentwicklungskonzept (LEK)

Gemeinderat verabschiedet Landschaftsentwicklungskonzept (LEK)

23.10.2018
Der Gemeinderat hat das Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) für die Gemeinde Risch verabschiedet. Das LEK wurde in einer Arbeitsgruppe mit Vertretern von Landwirtschaft, Behör-den, Einwohnerinnen und Einwohnern und Experten ausgearbeitet. Es umfasst 21 Massnah-men, mit dem Ziel orts- und regionaltypische Lebensräume und Landschaftselemente zu erhal-ten, aufzuwerten und zu vernetzen. Einen besonderen Fokus richtet das LEK auf die Lebensqualität für die Bevölkerung im Siedlungsraum.

Der Gemeinderat hat das Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) für die Gemeinde Risch verabschiedet. Das LEK wurde in einer Arbeitsgruppe mit Vertretern von Landwirtschaft, Behörden, Einwohnerinnen und Einwohnern und Experten ausgearbeitet. Es umfasst 21 Massnahmen, mit dem Ziel orts- und regionaltypische Lebensräume und Landschaftselemente zu erhalten, aufzuwerten und zu vernetzen. Einen besonderen Fokus richtet das LEK auf die Lebensqualität für die Bevölkerung im Siedlungsraum.

Erlenpark Rotkreuz
Bild Legende:
Erlenpark Rotkreuz

Das LEK beinhaltet Ziele für die erwünschte landschaftliche Entwicklung mit den zugehörigen Massnahmen. Diese betreffen den öffentlichen wie auch den privaten Grund. In einem ersten Schritt wird die Gemeinde Aufwertungen wie z.B. Blumenwiesen oder Kleinstlebensräume auf geeigneten öffentlichen Parzellen umsetzen. Für Grundeigentümer werden Empfehlungen ausgearbeitet, wie auf privaten Grundstücken ebenfalls ein Beitrag für eine intakte Umwelt geleistet werden kann. Die Gemeinde Risch will mit einer naturnahen Pflege der öffentlichen Parzellen eine Vorbildfunktion übernehmen und damit private Grundeigentümer ermutigen, freiwillig die ökologischen Aspekte in die Pflege ihrer Gärten einzubeziehen und so einen Beitrag für einen vielfältigen Lebensraum im Siedlungsraum zu leisten.

Ergänzend zum LEK besteht in der Gemeinde Risch seit 2012 ein Vernetzungsprojekt. In Zusammenarbeit mit den Landwirten werden Massnahmen zum Erhalt und Förderung der Biodiversität in der Agrarlandschaft umgesetzt.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass das LEK einen Beitrag für eine gute Lebensqualität in der Gemeinde Risch leistet und damit auch zur Umsetzung der gemeinderätlichen Strategie 2017 bis 2019 beiträgt.

Das LEK ist hier einsehbar.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Ruedi Knüsel, Gemeinderat, Tel. 079 247 32 06

Weitere Informationen

Aktuell RSS abonnieren
Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen
Aktuell RSS abonnieren

Fusszeile