Navigieren auf Risch-Rotkreuz

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Erste Marke von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohner überschritten

Erste Marke von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohner überschritten

21.01.2013
Erste Marke von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohner überschritten

Erste Marke von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohner überschritten

Seit einiger Zeit wurde es erwartet, nun ist es soweit: die wirtschaftliche Wohnbevölkerung hat
im Januar 2013 die Marke von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohnern definitiv überschritten.
Die Bevölkerungszahl wird in den nächsten Wochen durch den Bezug von neuen Wohnungen
in der Suurstoffi weiter ansteigen. Es wird erwartet, dass im Verlaufe des Jahres 2013 auch
die ständige Wohnbevölkerung über 10'000 ansteigen wird.

Die Gemeinde Risch verzeichnete in den letzten Jahren ein Bevölkerungswachstum auf hohem Niveau. Mit einiger Spannung wurde die Überschreitung der Bevölkerungszahl von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohnern erwartet. Per Ende 2012 verzeichnete die Gemeinde eine wirtschaftliche Wohnbevölkerung von 10'005 Einwohnerinnen und Einwohner. Zuvor wurde die Marke von 10'000 Einwohnerinnen und Einwohnern bereits per Ende Oktober 2012 überschritten, sank dann aber wieder unter 10'000 im Monat November. 

   zivilrechtliche 
Wohnbevölkerung

        ständige
Wohnbevölkerung 

   wirtschaftliche 
Wohnbevölkerung 
2003 8'002 8'017 8'225
2004 8'357 8'392 8'591
2005 8'402 8'419 8'630
2006 8'396 8'341 8'657
2007 8'464 8'499 8'747
2008 8'657 8'702 8'946
2009 8'755 8'784 8'998
2010 9'048 9'085 9'301
2011 9'512 9'586 9'807
2012 9'703 nicht verfügbar 10'005


Für die Messung der Bevölkerungszahl werden drei gängige Definitionen verwendet:

1. Zivilrechtliche Wohnbevölkerung: Schweizer, B- und C-Bewilligungen
2. Wirtschaftliche Wohnbevölkerung: zivilrechtliche Bevölkerung, Kurzaufenthalter (L), Asylsuchende (N), vorläufig aufgenommene (F) und internationale Funktionäre mit Familienangehörigen sowie Schweizer und ausländische Wochenaufenthalter am Nebenwohnsitz
3. Ständige Wohnbevölkerung: zivilrechtliche Bevölkerung und L-, N-, F-Bewilligungen die
länger als ein Jahr anwesend sind, sowie internationale Funktionäre mit Familienangehörigen

Für die kantonalen Statistiken massgebend ist die ständige Wohnbevölkerung. Diese wird vom
Bundesamt für Statistik (BfS) provisorisch im April per Ende des Vorjahres erhoben. Die definitiven Zahlen liegen jeweils im August für das Vorjahr vor. Die ständige Wohnbevölkerung fällt
bei der Gemeinde Risch um gut 200 Einwohnerinnen und Einwohner tiefer aus als die wirtschaftliche Wohnbevölkerung. Mit dem anstehenden Bezug von neuem Wohnraum, insbesondere in der Suurstoffi, ist zu erwarten, dass auch die ständige Wohnbevölkerung im Jahr 2013
die Zahl von 10'000 überschreiten wird. Mit letzter Sicherheit wird dies die Messung durch das
BfS im April respektive August 2014 belegen.

Ermöglicht wurde die Bevölkerungszunahme durch die Schaffung von neuem Wohnraum,
speziell im Ortsteil Rotkreuz (beispielsweise Suurstoffi, Lindenmatt, Feld). Die Basis hierzu
wurde in der Nutzungsplanung der Gemeinde Risch gelegt, wobei die Entscheide hierzu zu
ganz unterschiedlichen Zeitpunkten gefällt wurden. Den Auswirkungen der Bevölkerungszunahme auf die Infrastruktur sowie die Bevölkerungsstruktur misst der Gemeinderat sehr hohe
Bedeutung zu. Im Vordergrund stehen einerseits die Auswirkungen auf den Schulraumbedarf
sowie den Verkehr. Hierzu sind aktuelle Grundlagenarbeiten und Planungen im Gange. Andererseits ist die Gemeinde bestrebt, möglichst gute Voraussetzungen zu schaffen, damit sich
die Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger in der Gemeinde gut integrieren.

Risch wird weiterhin als Gemeinde auftreten. Der Gemeinderat hegt keine Absichten, das Gemeinwesen künftig als "Stadt" zu bezeichnen. Die Gemeinde Risch hat sich entschieden, die
offiziellen Feierlichkeiten des 10'000. Einwohners/der 10'000. Einwohnerin am diesjährigen
Risch4you am 25. Mai 2013 durchzuführen.

 

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:

Peter Hausherr, Gemeindepräsident
Telefon 041 798 18 66

Ivo Krummenacher, Gemeindeschreiber
Telefon 041 798 18 61

Weitere Informationen

Aktuell RSS abonnieren
Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen

Fusszeile