Navigieren auf Risch-Rotkreuz

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Spielparadies Langmatt

20.10.2016
Da schlagen die Herzen der Kindergärtner höher: ihr Spielplatz ist bunter und attraktiver geworden. Der Wunsch nach neuen Spielgeräten keimte schon seit Jahren bei den Lehrpersonen des Kindergartens Langmatt.

Da schlagen die Herzen der Kindergärtner höher: ihr Spielplatz ist bunter und attraktiver geworden. Der Wunsch nach neuen Spielgeräten keimte schon seit Jahren bei den Lehrpersonen des Kindergartens Langmatt. „Unser Ziel ist es, die Kinder in Bewegung zu bringen", erläutert Kindergärtnerin Madita Aschwanden den Weg zur Realisierung ihres Projekts. Die wenigen und zum Teil veralteten Spielgeräte reichten für die fast 60 Kinder nicht mehr aus. Mit viel Engagement setzten sich die Lehrpersonen mit den Verantwortlichen der Gemeinde zusammen und stiessen auf viel Wohlwollen für ihr Anliegen. Der geplante Wasseranschluss musste jedoch aus dem Programm gestrichen werden, weil dies zu kompliziert und zu teuer gekommen wäre.

Spielparadies Langmatt
Bild Legende:

Im Sommer begann die Gartenbaufirma mit den Arbeiten, kritisch und interessiert beobachtet von zahlreichen Kinderaugen. „Dürfen wir da schon drauf, Frau Aschwanden?", fieberten die Kindergärtner mit. Bereits im September konnten dann die neuen Spielmöglichkeiten anlässlich einer farbenfrohen Eröffnungsfeier von den Kindern erobert und ausprobiert werden. Bunte Fähnchen zieren seither den Pavillon, sie sind der Beitrag der Kinder zu ihrem neu gestalteten Spielplatz. Vor allem der neue Drehturm wurde schnell zum Hit bei den Kindern. Die neuen Spielgeräte ermöglichen nun der ganzen Kindergartenschar sich beim Balancieren, Klettern und Drehen aktiv zu betätigen. Zusätzlich konnten auch noch weitere Spielmaterialien angeschafft oder ersetzt werden wie Seile, Stelzen, Hüpfsäcke, Bocciabälle, Sandspielsachen und natürlich die „Füdlibobs", welche auf dem abschüssigen Gelände am Waldrand im Winter ausprobiert werden sollen. „Wer hat denn so viel Geld gegeben für unseren tollen Spielplatz?", wollte ein neugieriges Mädchen genau wissen. Unsere Gemeinde, die nicht umsonst als sehr familien- und kinderfreundlich gilt.

Spielparadies Langmatt
Bild Legende:

Haben die Lehrpersonen keine Angst vor Vandalismus? Früher wurden oft Geräte angesprayt oder Zigarettenstummel und Abfall liegen gelassen. Das Litteringproblem zeigt sich besonders in der warmen Jahreszeit. Der idyllische Platz am Waldrand lädt geradezu zum Verweilen ein. Die fleissigen Heinzelmännchen des Werkhofs sehen aber jeweils nach den Wochenenden zum Rechten.

Die Kinder und Lehrpersonen wünschen sich natürlich, dass ihr schöner Spielplatz auch so schön bleibt. „Da kommen sogar Kinder aus weiter entfernten Quartieren in ihrer Freizeit zum Spielen her!", berichtet Kindergärtner Alex Kälin.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Doris Wismer, Abteilung Bildung/Kultur, 041 798 09 20

Bild Legende:

Weitere Informationen

Aktuell RSS abonnieren
Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen

Fusszeile