Navigieren auf Steinhausen

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Verdichtung Schulanlage Sunnegrund

Verdichtung Schulanlage Sunnegrund
Verdichtung Schulanlage Sunnegrund
Bild Legende:
Schulanlage Sunnegrund

Aufgrund der durchgeführten Schulraumplanung zeigt sich, dass auf der Schulanlage Sunnegrund in den nächsten Jahren neue Schulräumlichkeiten benötigt werden. Die neuen Räumlichkeiten sollen auf das Schuljahr 2027/2028 bereitstehen.

Der Gemeinderat hat am 25. Mai 2020 den Grundsatzentscheid gefällt, dass die neuen Schulräumlichkeiten im Sunnegrund mittels innerer Verdichtung realisiert werden soll. Dabei sollen Aufstockungen, Anbauten oder Ersatzneubauten der bestehenden Liegenschaften in Erwägung gezogen werden. Lediglich das Schulhaus Sunnegrund 1 (geschütztes Baudenkmal), das Schulleitungsgebäude sowie der Pavillon (Schule plus) sollen dabei nicht verändert werden.

Im Rahmen eines Studienauftrags (zweistufiges Wettbewerbsverfahren mit Präqualifikation) soll die bestmögliche Variante zur Erreichung der neuen Schulräumlichkeiten im Sunnegrund gefunden werden. Nebst den betrieblichen Ansprüchen soll das Siegerprojekt auch dem Städtebau und Ortsbild gerecht werden.

Der benötigte Kredit für den Studienauftrag wurde an der Gemeindeversammlung im Juni 2021 abgelehnt. Der Gemeinderat hat das Kreditbegehren überarbeitet und unterbreitet dieses dem Souverän an der kommenden Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2021 erneut zur Genehmigung. 

Sofern die Stimmbevölkerung dem Anliegen zustimmt, kann der Studienauftrag bis im Herbst 2022 durchgeführt werden. Anschliessend kann ein Projekt ausgearbeitet werden.

Weitere Informationen

Kontakt Projektleiter

Gemeinde Steinhausen Telefon 041 748 11 25

Fusszeile