Navigieren auf Fachstelle für Statistik

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Finanzausgleich

Finanzausgleich

Auf dieser Seite finden Sie Zahlen und Analysen zum Zuger Finanzausgleich, zum nationalen Finanzausgleich und zu den Beiträgen der Zuger Gemeinden an den nationalen Finanzausgleich.

Zuger Finanzausgleich

Der Zuger Finanzausgleich ist im Gesetz über den direkten Finanzausgleich geregelt. Für die Berechnung und den Vollzug ist die Finanzdirektion zuständig. Der innerkantonale Finanzausgleich bezweckt, die unterschiedliche Steuerkraft der Einwohnergemeinden teilweise auszugleichen und damit eine Annäherung der Steuerfüsse zu fördern. Im Jahr 2020 beträgt das Volumen der unter den Gemeinden getätigten Ausgleichszahlungen rund 77 Millionen Franken. Diese Summe verteilt sich auf die vier Gebergemeinden Zug, Walchwil, Oberägeri und Baar. Die Einwohner/-innen der Stadt Zug steuern mit knapp 56 Millionen Franken den grössten Teil an die innerkantonalen Ausgleichzahlungen bei.

Nationaler Finanzausgleich

Der nationale Finanzausgleich (auch interkantonaler Finanzausgleich genannt) basiert auf dem Bundesgesetz über den Finanz- und Lastenausgleich FiLaG sowie der entsprechenden Verordnung FiLaV. Für die Berechnung und den Vollzug des nationalen Finanzausgleichs ist die Eidgenössische Finanzverwaltung zuständig. Der Finanzausgleich soll insbesondere die kantonale Finanzautonomie stärken, die Unterschiede in der finanziellen Leistungsfähigkeit und in der Steuerbelastung zwischen den Kantonen verringern sowie die steuerliche Wettbewerbsfähigkeit der Kantone im nationalen und internationalen Verhältnis erhalten. Im Jahr 2019 handelt es sich bei 19 Kantonen um Nettoempfänger und bei 7 Kantonen um Nettogeber. Der Kanton Zug zahlt rund 329 Millionen Franken in den Finanzausgleich, pro Kopf der Bevölkerung sind dies 2'726 Franken. Bei den Pro-Kopf-Werten ist der Kanton Zug damit nach wie vor der grösste Nettogeberkanton.

Beiträge der Zuger Gemeinden an den nationalen Finanzausgleich

In Zug leisten die Einwohnergemeinden jeweils einen Beitrag an die kantonalen Zahlungen in den Ressourcenausgleich. Für deren Berechnung und für den Vollzug des Kantonsratsbeschlusses ist die Finanzdirektion zuständig. Die Beitragsleistungen der Gemeinden können der Tabelle entnommen werden.

Downloads

Downloads
Typ Titel Dokumentart
Beitrag der Gemeinden an den nationalen Finanzausgleich, 2009 bis 2020 (prov.) Beitrag der Gemeinden an den nationalen Finanzausgleich, 2009 bis 2020 (prov.) Statistiken/Diagramme
Nationaler Finanzausgleich, 2009 bis 2020 Nationaler Finanzausgleich, 2009 bis 2020 Statistiken/Diagramme
Zuger Finanzausgleich, 2009 bis 2020 (prov.) Zuger Finanzausgleich, 2009 bis 2020 (prov.) Statistiken/Diagramme

Weitere Informationen

Weitere Fragen

Fachstelle für Statistik
Telefon +41 41 728 35 04

Adresse / Karte

Kontaktformular

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile