Navigieren auf HFTG Höhere Fachschule für Technik und Gestaltung

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

1 Lehrgang - alle Eckdaten

Einrichtungsgestalter/in Einführung
HFTG Einrichtungsgestalter/in Einführung
Bild Legende:

Ablauf

Ablauf Einrichtungsgestalter/in HFTG
Bild Legende:
Ziel
Diplom als Einrichtungsgestater/in HFTG 

 

Arbeitsfelder / Arbeitsorte
Einrichtungsgestalterinnen und Einrichtungsgestalter sind primär in Innenarchitekturbüros, in Einrichtungshäusern und in der Raumgestaltung tätig. Ihre Kernkompetenzen liegen im kreativen, lösungsorientierten Gestaltungsprozess. Sie haben einen geschulten Blick für die Ausgewogenheit der Proportionen und das Zusammenspiel von Architektur, Farbe, Licht und Mobiliar. Sie zeichnen mit CAD. Dies erlaubt ihnen, sich sowohl als gestaltende Planer/innen als auch als Projektleiter/innen zu betätigen. Um kompetent zu beraten, verfügen sie über gute Design-, Farben-, Material-, Bau- und Stilkenntnisse. Sie arbeiten im Entwurfsprozess und besitzen die idealen Voraussetzungen, um Verantwortung übernehmen zu können.

 

Ablauf:1. Basislehrgang2. Diplomlehrgang
Dauer: 10 Monate 15 Monate
Beginn: Anfangs Mai Anfangs März
Präsenzunterricht:

Freitag
08.30 - 11.45 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Samstag
08.30 - 12.35 Uhr

Freitag
08.30 - 11.45 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr
Samstag
08.30 - 12.35 Uhr
Voraussetzungen:

Abgeschlossene Berufslehre oder Studium; Affinität für die Wichtigkeit der Zusammenhänge von Formen, Farben, Funktionen und Konstruktionen und Motivation, gestaltende Aufgaben zu bearbeiten und nach kundengerechten Lösungen zu suchen; EDV-Kenntnisse (Officeprodukte) sowie die Bereitschaft und das Flair, das CAD Programm Vectorworks sowie Programme aus der Adobe Creative Suite Palette (wie Photoshop) zu erlernen.

Wir empfehlen zudem wärmstens den Besuch der Info-Veranstaltung für die optimale Entscheidungsfindung!

Zertifikat Basislehrgang
Einrichtungsgestalter/in
Gruppengrössen: ca. 20 Personen ca. 20 Personen
Unterrichtssprache: Deutsch Deutsch
Unterricht: An der HFTG werden die Teilnehmenden auf der Grundlage ethischer Werte als unsere Lernpartner/innen mit professionellem Unterricht gefördert, damit sie ihre Ziele erreichen. Die Unterrichtsmethoden werden mit Vorträgen und multimedialen Präsentationen zur Einführung in die einzelnen Themenbereiche sowie Vermittlung von Basiskenntnissen unterstützt. Praktische Übungen vertiefen die Gundlagenkenntnisse, Projekt- und Teamarbeiten werden in Gruppen umgesetzt. Der Lehrgang kann neben einer normalen Berufstätigkeit von 80% absoviert werden.
Lektionen: 340 Lektionen 520 Lektionen
Exkursionen ca. 40 Lektionen während der gesamten Lehrgangsdauer
Total Lektionen 900 Lektionen (gesamter Lehrgang)
Anzahl Module: 11 14
Selbständig
Lernzeit:   
ca. 100 Std. ca. 320 Std.
Schulort: Zug Zug
Abschluss: Zertifikat
Basislehrgang Einrichtungsgestalter/in
Diplom als Einrichtungsgestalter/in HFTG
Schulgeld:

Basislehrgang: Wird in 6 Teilrechnungen in Rechnung gestellt.

Diplomlehrgang: Wird in 6 Teilrechnungen in Rechnung gestellt.

Die aktuellen Kosten finden Sie auf unserer Website:
Lehrgang Einrichtungsgestalter/in HFTG

Die aktuellen Kosten finden Sie auf unserer Website:
Lehrgang Einrichtungsgestalter/in HFTG

Kosten Lehrmittel: ca. 300.-
Kosten Exkursionen
(In- und Ausland)
ca. 1000.-
Anmeldung: Lehrgang Einrichtungsgestalter/in HFTG

Weitere Informationen

Fusszeile