Navigieren auf Landwirtschaftliches Bildungs- und Beratungszentrum LBBZ Schluechthof

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Herdenmanager

Kurse rund um den Herdenmanager

AMS Herdenmanager

Das neue Seminar richtet sich an Betriebsleiter, Herdenmanager und Berater, die bereits mit Melkrobotern (AMS) arbeiten und ihr Herdenmanagement bewusst und gezielt optimieren möchten.

Im 2-Tages-Seminar wird das Management rund um den Melkroboter vertieft. Inhalte sind Fütterung, Arbeitseffizienz, Euter- und Klauengesundheit.

Referenten aus Deutschland, USA und der Schweiz coachen die Teilnehmer mit Praxisübungen im Stall.

 

Datum Donnerstag, 23. und Freitag, 24. Januar 2020
Ort Auf dem Roboterbetrieb Chamau in Hünenberg
(Anfahrtsplan)
Kosten CHF 650.- (inkl. Übernachtung und Verpflegung)
Organisation Franziska Duss, LBBZ Schluechthof Cham
Tel. +41 41 227 75 63, franziska.duss@zg.ch 

  Hier finden Sie das Detail- und Kursprogramm samt Link zur direkten Anmeldung.

Informationen Referenten

Prof. Dr. med. vet. Dörte Döpfer
ursprünglich aus Deutschland, ist Professorin an der Universität Wisconsin und arbeitet eng mit dem bekannten Klauenpfleger Karl Bürgi zusammen. Sie ist an der Spitze an der internationalen Forschung rund um die Klauengesundheit, insbesondere beim Klauenproblem Mortellaro. Unter anderem hat sie gerade eine grosse Studie zum Thema Klauengesundheit und Mortellaro am Melkroboter abgeschlossen. Die Ergebnisse werden im Seminar präsentiert.

Jan-Hendrick Puckhaber
führt zusammen mit seiner Frau in Bandelsdorf, Mecklenburg-Vorpommern einen Betrieb mit 180 Kühen und drei Melkrobotern. Bevor er den Betrieb übernommen hat, arbeitete er bei Schaumann als Fütterungsberater. Seine Devise lautet: "Ich brauche keine Kuh die über 70kg gibt, aber auch keine unter 30kg". Die tägliche Milchleistung pro Kuh beträgt 42 kg Milch. Jan-Hendrick Puckerhaber ist Mitinitiant vom erfolgreichen AMS-Herdenmanagerseminar in Deutschland, bei welchem er als Referent sehr gefragt ist. Als Praktiker weiss er genau, welches die wichtigsten Kennzahlen sind, wie hoch sie sein müssen und wie diese verbessert werden können.

Dr. med. vet. Arnd Grotendieck
ist erfolgreicher Fütterungsberater. Er betreut über 100 Roboter bei der Fütterung. Mit einfachen Regeln rund um die Rationsgestaltung und Kraftfutterversorgung am Roboter schafft er es, die Milchleistung der Herde zu steigern. Für Arnd Grotendieck gibt es in jedem Betrieb etwas zu optimieren, man muss es nur finden. Der in Deutschland gefragte Fütterungsberater informiert, wie die Ration am Futtertisch aussehen muss, welche Kraftfutterkomponenten an den Roboter gehören und wie die Kennzahlen am Roboter bei optimaler Fütterung aussehen.

Dr. med. vet. Christian Hassler
ist Mitinhaber der Tierarztpraxis Berghof in Hildisrieden.
Christian Hassler betreut Betriebe rund um das Thema Melkroboter und Eutergesundheit. Seine Kunden sind in der ganzen Schweiz verteilt. Christian Hassler ist einer der wenigen, die sich profund mit der Euterkrankheit Klebsiellen auseinandergesetzt hat und entsprechend Sanierungen begleitet.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch