Navigieren auf Zuger Kantonale Musikschulkonferenz

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Begabtenförderung

Koordinierte Begabtenförderung der Musikschulen des Kantons Zug.
Bild Legende:

Die Musikschulen des Kantons Zug führen seit dem Schuljahr 2016/17 ein Förderprogramm für musikalisch besonders talentierte Kinder und Jugendliche. Zusätzlich zum normalen Einzelunterricht besuchen die Teilnehmenden auch wöchentlich Theorieunterricht und nehmen regelmässig an gemeinsamen Anlässen teil: Klassenstunden, Konzerte, Kammermusik, Workshops zu spezifischen Themen oder auch Ausflüge in die professionelle Musikwelt unterstützen die Teilnehmenden in ihrer musikalischen Entwicklung ganzheitlich und vielfältig. Ab der Oberstufe werden die Schülerinnen und Schüler auch auf einem Zweitinstrument, i.d.R. Klavier, ausgebildet. Neben der individuellen Förderung ist die Vernetzung musikbegeisterter Jugendlicher aus dem ganzen Kanton ein weiteres Ziel der Begabtenförderung. Das Angebot steht Interessierten aller Instrumente und Stilrichtungen offen. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis zum 20. Altersjahr. Die Aufnahmeprüfungen finden jeweils anfangs April statt. >Anmeldeformular > Aufnahmekriterien Theorie
Weitere Informationen finden Sie im > Konzept und in den >FAQs.

 

Kontakt Begabtenförderung:

Claudio Mair, Koordinator

Telefon: 078 830 11 15

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile