Navigieren auf Fachmittelschule FMS

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Spezielle Aktivitäten im Unterricht

Spezielle Aktivitäten im Unterricht

Nebst dem regulären Unterricht finden auch immer wieder spezielle Aktivitäten im Unterricht statt. So besuchen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise im kunstgeschichtlichen Unterricht Museen, in der Gesellschaftkunde machen die Klassen einen sozialen Stadtrundgang in Zürich zum Thema Armut in der Schweiz und in Französisch erzählen französische Autoren über ihre Bücher. Die Bilder zeigen einige Eindrücke.

Kurs Mindful Self-Compassion

Kurs Mindful Self-Compassion
Bild Legende:

Zurzeit findet an der FMS Zug ein Kurs zu Mindful Self-Compassion - Achtsames Selbstmitgefühl - statt. «Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmerinnen mehr Selbstliebe und Selbstfürsorge entwickeln und so besser mit den Auf und Abs des Lebens umgehen können. Dies hilft ihnen sowohl jetzt als auch in ihrem zukünftigen Berufsleben als Lehrpersonen, als Fachpersonen im Sozialwesen und als Gesundheitsfachpersonen», erklärt Rita Girzone, Leiterin des Kurses. Zum Kurs hat die Zuger Zeitung einen Artikel veröffentlicht.

Technisches Gestalten: Brillendesign

Bild Legende:

Im Technischen Gestalten haben die FMS-Schülerinnen und -Schüler Brillen gestaltet. TG-Lehrer Christian Hunn hat nun einen Artikel im Magazin "Werkspuren" dazu veröffentlich. Dieser zeigt eindrücklich, wie die Brillen entstanden sind und was es für ein solches Brillenprojekt im TG-Unterricht alles braucht.

Technisches Gestalten: Brillenprojekt
Typ Titel
"Brillendesign", Werkspuren 4/2017

Bildnerisches Gestalten: Anomorphose - das Objekt erscheint nur aus einer Perspektive richtig.

Kunstgeschichte: Berühmte Werke nachstellen

Lesung des französischen Autors Jean-Claude Gauthier

sozialer Stadtrundgang in Zürich zum Thema Armut in der Schweiz

Anomorphose - die für normale Ansicht verzerrt gezeichnete Darstellung eines Gegenstandes

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile