Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

LVZ Ahoi — Herzlich willkommen auf Ihrem Schiff!

LVZ
26.05.2014
Eine Kapitänin, eine dezimierte Crew, ein gut gefülltes Schiff und herausfordernde Gewässer — oder die aktuelle Situation des LVZ. Der Zuger Lehrerinnen- und Lehrerverein heisst Sie willkommen an ...
Bild Legende:

Eine Kapitänin, eine dezimierte Crew, ein gut gefülltes Schiff und herausfordernde Gewässer oder die aktuelle Situation des LVZ. Der Zuger Lehrerinnen- und Lehrerverein heisst Sie willkommen an Bord. Es ist Ihr Schiff.

Von Barbara Kurth Weimer

Wenn das LVZ Schiff mangels Crew nicht mehr auslaufen kann,

  • ... gäbe es keinen Ansprechpartner mehr für die Direktion von Bildung und Kultur, der Lehrpersonen aus verschiedenen Stufen und Funktionen breit abgestützt vertreten könnte. Bildungspolitische Entscheide müssten ohne Echo umgesetzt werden und wären anfälliger für Unstimmigkeiten.
  • ... würde niemand ratsuchenden Lehrerinnen und Lehrern Auskunft zu Rechtsfragen erteilen. Die Sichtweisen des Arbeitgebers zu Mutterschaftsurlaub, Lohneinstufung, Arbeitszeugnis, Anstellungsbedingungen und Kündigung blieben ohne Rückendeckung unangefochten.
  • ... blieben Neuerungen im Bildungsbereich durch widersprüchliche Einzelaussagen von Betroffenen ohne brauchbare Gewichtung, ernst zu nehmende Stellungnahmen fehlten.
  • ... wäre die Lehrerschaft ohne kantonale gewerkschaftliche Vertretung. Dem Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH fehlte ein Ansprechpartner. Niemand ergriffe Partei für die Interessen der Zuger Lehrpersonen.
  • ... fände ein Austausch zum aktuellen Geschehen von Gemeinde-, Stufen- und Fachvertretern nicht mehr statt. Die Vernetzung von Lehrpersonen wäre beliebig, löchrig und nicht tragfähig.
  • ... gäbe es für die Medien kaum kompetente Ansprechpartner mit verlässlichem Insiderwissen.
  • ... fielen ohne starke Gruppierung kollektive Versicherungsmöglichkeiten dahin.

Aus diesen Gründen sind Lehrpersonen gesucht,

  • ... die den LVZ als wichtig erachten (andere Reedereien sind für sie keine Alternative).
  • ... die sich trotz dem herausfordernden Alltagsgeschäft eine bestimmte Zeit für ein Engagement im LVZ nehmen (mitreisen und Hand anlegen).
  • ... die gemeinschaftliches Handeln und die damit erreichten Erfolge wertschätzen (gemeinsam die Ankertaue hieven und Segel setzen).
  • ... die trotz akzeptabler Heuer und bequemer Koje Interesse an gewerkschaftlichem Engagement haben (eine billige Crew aus Fernost ist für sie keine Lösung).
  • ... die bereit sind, ihre Ideen einzubringen und den LVZ zu erneuern (frische Farbe als Rostschutz).
  • ... die ihren Ärger über schlechte Manöver oder alte Routen ablegen und neue Ziele anvisieren können (Seemannsgarn ist schlecht für ein tragfähiges Netzwerk).

Die Kapitänin dankt der aktuellen Crew, den engagierten Passagieren und appelliert an alle, durch persönliches Engagement mögliche Untiefen zu umschiffen und Havarien zu verhindern. Interesse geweckt? Bitte melden unter praesidium.@lvz.ch.

Willkommen an Bord!

Barbara Kurth Weimer, Präsidentin LVZ

3.10.2012, Einreichung Petition "Lehrberufe – KEINE Arbeitszeiten mehr wie vor über 30 Jahren!".



Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile