Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Kurzinfo
  • Schulische Integration: 1:0 für die Schweiz

Schulische Integration: 1:0 für die Schweiz

07.05.2015
Aus der Bildungsforschung: Ein Vergleich der Bildungsleistungen von Migranten der zweiten Generation zwischen Deutschland und der Deutschschweiz. Universität Zürich, Institut für ...

Aus der Bildungsforschung: Ein Vergleich der Bildungsleistungen von Migranten der zweiten Generation zwischen Deutschland und der Deutschschweiz. Universität Zürich, Institut für Volkswirtschaftslehre, Johannes S. Kunz, M. Sc., johannes.kunz[at]econ.uzh.ch

In dieser Studie werden die schulischen Leistungen von Migrantinnen und Migranten der zweiten Generation in Deutschland und in der Deutschschweiz verglichen. Die im Rahmen der PISA-Studie (Messung 2009) erbrachten Testwerte der Lese- und Mathematikfähigkeit fallen bei den in der Deutschschweiz aufgewachsenen Schülerinnen und Schülern deutlich höher aus als bei den in Deutschland aufgewachsenen. Die Leistungsunterschiede bleiben auch nach Berücksichtigung der Herkunftsländer und der sozio-ökonomischen Charakteristika der Elterngeneration bestehen. Besonders gross sind die Unterschiede bei den leistungsschwächsten Schülerinnen und Schülern sowie bei denen, die zu Hause nicht die Testsprache sprechen oder aus einem bildungsfernen Elternhaus stammen. Dies legt den Schluss nahe, dass in der Deutschschweiz insbesondere die Zweitgenerationsmigrantinnen und -migranten, die den grössten Unterstützungsbedarf haben, besser gefördert werden. Die Studie kann die Gründe für die besseren Leistungen von Migrantinnen und Migranten der zweiten Generation in der Deutschschweiz, verglichen mit denen in Deutschland, nicht eindeutig erklären. Auffallend ist jedoch, dass in Deutschland die in der Studie untersuchten Schülerinnen und Schüler häufiger in Schulen mit allgemein tieferen Leistungen konzentriert sind als dies in der Deutschschweiz der Fall ist. Ausserdem sprechen die relativ ähnlichen Testwerte von Schülerinnen und Schülern ohne Migrationshintergrund in beiden Ländern dafür, dass die Unterschiede auf eine bessere schulische Integration zurückzuführen sind.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile