Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Kurzinfo
  • Update Bildungspolitik — Juli / August 2017

Update Bildungspolitik — Juli / August 2017

03.09.2017
Kantonsrat (KR) Kleine Anfrage von Laura Dittli betreffend Benützung der Turnhallen der Kantonsschule Zug durch die Bevölkerung; (Link:) Antwort des Regierungsrats . KR Sitzung vom 31.8.17 ...

Kantonsrat (KR)
Kleine Anfrage von Laura Dittli betreffend Benützung der Turnhallen der Kantonsschule Zug durch die Bevölkerung; (Link:) Antwort des Regierungsrats.

KR Sitzung vom 31.8.17

  • Überweisung dreier Vorstösse zu Bildungsthemen

(Link:) Motion von Beat Sieber betreffend adaptive Leistungstests während der obligatorischen Schulzeit an den gemeindlichen Schulen des Kantons Zug.

(Link:) Motion von Jürg Messmer, Andreas Hostettler und Philip C. Brunner betreffend Französisch erst auf der Sekundarstufe I.

(Link:) Interpellation von Peter Letter, Laura Dittli und Beat Unternährer betreffend Französischunterricht an der Primarschule und Sekundarstufe I im Kanton Zug.

  • Zustimmung zum Sparpaket 2018, Massnahmen im Bereich Bildung:
  1. Senkung Beiträge für Privatschulen (RR schlägt i. Zsh. mit Finanzen 2019 Streichung vor).
  2. Streichung der Beiträge an die Beratung für Lehrpersonen und Schulleitungen an der PH Zug.
  3. Beförderungssumme / Beförderungen: neu können Beförderungen auch bei Funktionsgruppen mit festen Beförderungsmechanismen (Polizei, kantonale Lehrpersonen) ausgesetzt werden. Bei der Festlegung der Beförderungssummen muss zusätzlich die finanzielle Lage des Kantons berücksichtigt werden.

KR Sitzung vom 29.6.17

  • Ersatzwahl in die Bildungskommission: Wahl von KR Magda Feldmann anstelle von KR Esther Haas.

 

Bildungsrat (Bira)
Bira Sitzung vom 5.7.17

  • Lehrplan 21: Weiterbildung (WB) und Nachqualifikation (NQ) von Lehrpersonen für den Fachbereich Medien und Informatik (MI) an den gemeindlichen Schulen des Kantons Zug: Aussprachepapier zu Gestaltung und Umfang; Beschluss folgt an Sitzung im September.
  • Kantonales Sparprogramm «Finanzen 2019»: Aussprache zur Massnahme 1700.04, Abschaffung Bildungsrat: Vorgehen, Zeitplan und Entwürfe DBK sowie Abholung Haltung Bildungsrat z. Hd. Regierungsrat. Zum voraussichtlichen Zeitplan: Externe Vernehmlassung erfolgt anfangs 2018, Behandlung im Kantonsrat ab Ausgust 2018.
  • Strategische Entwicklungslinien für die Zuger Volksschulen: Überarbeitung / Ergänzung des Dokuments und Verabschiedung zuhanden von SPKZ und REKO. Der Bira schlägt fünf Handlungsfelder mit jeweiligen Umsetzungszielen vor. Am Treffen von SPKZ, REKO und DBK am 17.11.2017 sollen Handlungsfelder und Umsetzungsziele Thema sein (Beschluss Koordinationsausschuss Bildungsmanagement).

 

Gemeindliche Schulen
Ende Juli Rücktritt (Pensionierung) von Jürg Portmann als Rektor Walchwil und Präsident der Zuger Rektorenkonferenz (REKO); Nachfolger als Präsident REKO wird Peter Meier, Steinhausen; Nachfolger als Rektor in Walchwil wird Beat Schäli (vormals Schulleiter in Cham).

 

Medien

  • ZZ, 21.8.17: Der Stellenmarkt der Lehrer «ist ausgetrocknet». Nicht überall in der Schweiz konnten freie Lehrerstellen adäquat besetzt werden – im Kanton Zug meist schon.
  • Zuger Presse, 16.8.17: Es droht die Kürzung der Kantonsbeiträge. Thema: Kürzung (Sparpaket 2018, 2. Lesung KR am 31.8.17) und Streichung (Vorschlag RR i. Zsh. mit Finanzen 2019) der Kantonsbeiträge an die Zuger Privatschulen.
  • NZZ, 14.8.17: Im einen Kanton kommt man ohne Prüfung aufs Gymnasium, im anderen entscheidet allein die Prüfung. Beitrag zum Thema Chancenungleichheit i. Zsh. mit dem Übertritt an die Mittelschule, inkl. Erwähnung Kt. Zug.
  • ZZ Sonntag, 13.8.17: Als Politiker ist man exponiert. Beitrag über Trennung von Privatem und Öffentlichem auf Facebook, inkl. Aussagen Bildungsdirektor.
  • ZZ, 10.8.17: Schulanfang kostet schnell 200 Franken. Inkl. Kurzinterview mit Bildungsdirektor zum Schulanfang: Ich wünsche den Erstklässlern alles Gute.
  • NZZaS, 23.7.17: Lehrerverband fordert mehr Unterstützung für Einsteiger (Statement Bildungsdirektor: Wichtige Phase aber keine schweizweite Normierung notwendig).
  • ZZ, 20.7.17: Ein Projekt mit Weitblick (Bau KSM) und Für das Jahr 2030 rechnen wir mit 2260 Mittelschülern (Interview mit Bildungsdirektor zum Bau Kanti Ennetsee).

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile