Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Schule
  • Fachgruppen Gestalten/Musik und ICT: Tätigkeitsberichte

Fachgruppen Gestalten/Musik und ICT: Tätigkeitsberichte

02.02.2016
Tätigkeitsbericht der Fachgruppe Gestalten und Musik Die Fachgruppe Gestalten und Musik mit Vertretenden aus den Bereichen Bildnerisches Gestalten, Technisches Gestalten, Textiles Werken und ...
Bild Legende:

Tätigkeitsbericht der Fachgruppe Gestalten und Musik

Die Fachgruppe Gestalten und Musik mit Vertretenden aus den Bereichen Bildnerisches Gestalten, Technisches Gestalten, Textiles Werken und Musik wurde im September 2014 neu konstituiert. Die Fachgruppe trifft sich zweimal jährlich zu einem Austausch und bespricht aktuelle Themen.

Auch in diesem Jahr versuchte die Fachgruppe bei der Kursgenerierung der Weiterbildungszentrale Ideen und Kurse anzubieten. Weiterhin ist man überzeugt, dass der fächerübergreifende Unterricht ein wichtiges Thema ist, darum wurden im aktuellen Weiterbildungsangebot eine Serie fächerübergreifender Kurse angeboten und durchgeführt (Musik und Gestalten, Musik und Mathematik, Deutsch und Mathematik).

Während des ganzen Jahres hat sich die Gruppe mit den Themen um den Lehrplan 21 befasst. Neben dem Studium des neuen Lehrplankonzeptes, vertiefte man sich in die kantonsinternen Fragestellungen, wo es um Stundendotation, Lehrplanziele und Nomenklatur ging. Einmal mehr rückte auch das Thema Lehrmittel in den Fokus der Diskussionen, da die Lehrmittel nur begrenzt für den Lehrplan 21 tauglich sind. Im Bereich Gestalten fehlt ein durchgängiges Lehrmittel und im Fach Musik bietet Kreschendo zwar Ideen zum kompetenzorientierten Unterricht, das Lehrmittel müsste aber für einen definitiven Einsatz im Lehrplan 21 überarbeitet werden. Aus diesem Grund werden im Moment Lehrmittel gesichtet und evaluiert. Ansprechend und lehrplankonform ist das neue St. Galler Lehrmittel Musaik. Die Fachgruppe hat sich für zwei Weiterbildungskurse bei den Autoren des Buches angemeldet.

Erste Versuche zu einer Stärkung von Holkursen wurden besprochen und ausprobiert (Martktstand, Rituale im Unterricht). Die beiden Kurse wurden sehr gut besucht und die Nähe zum Arbeitsort, zum eigenen Schulhaus wurde geschätzt. Wir versuchen zukünftig vermehrt über den Kontakt zu Schulleitenden und Lehrpersonen auf Wünsche und Ideen von Schulteams einzugehen, um dann massgeschneiderte Kurse anzubieten.

, Leiter

 

Tätigkeitsbericht der Fachgruppe OSKIN/ICT

Abschied und Neuanfang
Die Fachgruppe ICT-OSKIN verabschiedete sich im Herbst von Herrn Olivier Wüest. Olivier Wüest, Dozent an der PH Zug, bereicherte die Fachgruppe OSKIN mit viel Know-how im Bereich Medienbildung/Medienwissenschaften. Mit seinen wertvollen Kontakten zu Institutionen und Personen im Umfeld Informatik und Pädagogik war er massgeblich an der Umsetzung der Kadertage beteiligt. Mit Olivier Wüest verliess ein innovativer, konstruktiver und wertvoller Mitarbeiter die OSKIN. Wir wünschen ihm alles Gute an seiner neuen Arbeitsstelle, der PH Schwyz. Seit September dürfen wir Frau Dr. Ursula Schwarb in der Fachgruppe begrüssen. Frau Schwarb ist Dozentin an der PH Zug für Medienbildung und Bildungs- und Sozialwissenschaften.

Ursula Schwarb

ICT Umgebung an den Schulen
Seitens des AgS hat die Fachgruppe im vergangenen Jahr den Auftrag erhalten, „Empfehlungen für die Gemeinden zur ICT Umgebung in den Schulen" zu erstellen. Die aufwändige Konzeptarbeit wird von Dr. Thomas Stierli (Bereichsleiter und Dozent Medienbildung, PH Zürich) begleitet. Die intensive Auseinandersetzung zu diesem schnelllebigen Gegenstand fordert die Fachgruppe ICT-OSKIN heraus. Es ist vorgesehen, die Empfehlungen bis Sommer 2016 zu veröffentlichen.

Weiterbildung
Die Fachgruppe ICT-OSKIN organisiert den alljährlich stattfindenden Kadertag und unterbreitet der W&B Vorschläge für Kurse im Bereich ICT. Neu erarbeitet die Fachgruppe in Zusammenarbeit mit der W&B eine umfassendere Weiterbildung für Animatorinnen und Animatoren.

Vernetzung
In der i@p und der i@s treffen sich die verantwortlichen Animatoren der Gemeinden regelmässig zum Austausch. Neben der Weiterbildung an diversen Tagungen trifft sich die Fachgruppe mit anderen Kantonsvertretern, um über aktuelle Themen und Trends zu diskutieren. Hinweisen möchten wir auch auf die von Philipp Wüthrich neu gestaltete Webseite www.oskin.ch.

LP 21
Wie alle Fachschaften beschäftigt sich die Fachgruppe ICT-OSKIN auch mit dem Lehrplan 21. Da der Bereich Medien und Informatik alle Fachbereiche und alle Zyklen durchdringt, sieht sich die Fachgruppe mit vielen Fragen konfrontiert: Weiterbildung für Lehrpersonen, Qualifikationen, Umsetzungen... Besonders gespannt wartet die Fachgruppe ICT-OSKIN auf die Stundentafel: Werden im 2. und 3. Zyklus Zeitgefässe für den Modullehrplan Medien und Informatik zur Verfügung gestellt?

, Leiter

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile