Navigieren auf Schulinfo Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Schule
  • Tätigkeitsberichte Fachgruppen, Teil III

Tätigkeitsberichte Fachgruppen, Teil III

03.04.2018
Die Fachgruppen bearbeiten im Auftrag des Kantons aktuelle Fragen zu didaktischen und fachlichen Themen innerhalb ihres Fachgebiets. Sie sind so zusammengesetzt, dass Vertretungen aus der ...
Bild Legende:
Die Fachgruppen bearbeiten im Auftrag des Kantons aktuelle Fragen zu didaktischen und fachlichen Themen innerhalb ihres Fachgebiets. Sie sind so zusammengesetzt, dass Vertretungen aus der gesamten Schullaufbahn des Kindes am selben Fachthema arbeiten können. Für Zuger Lehrerinnen und Lehrer sind sie auch niederschwellige Ansprechpartner für Fragen und Anregungen zu den Fachbereichen.

An dieser Stelle folgen die Berichte der Fachgruppen Deutsch sowie Musik / Gestalten. Mit diesen Beiträgen schliessen wir die diesjährige Berichterstattung ab.

 

Fachgruppe Deutsch
Von Tekla Hahin, Leiterin Fachgruppe Deutsch,

Tastaturschreiben und der Lehrplan 21
Das automatisierte Schreiben wird im Lehrplan 21 neu in der Primarschule verortet. Der Tastaturunterricht auf der 1. Oberstufe entfällt. Einige Klassen haben an der Erprobung des Tastaturschreibens in der Primarstufe mitgewirkt und die Erkenntnisse fliessen in die Erarbeitung einer Zuger Version des Programmes «Typewriter» und ins Handbuch mit ein. An dieser Stelle danke ich nochmals den Rektoren, Schulleitenden, Lehrpersonen und Eltern für die Unterstützung.

Lehrplan 21 Einführung und offene Fragen
Der Lehrplan 21 wird im Schuljahr 19/20 flächendeckend im Kanton Zug eingeführt. In der Fachgruppe haben wir die neue Stundentafel und deren Inhalte verglichen und arbeiten Vorschläge aus, wie das Tastaturschreiben in den Jahrgängen, welche keinen Tastaturschreibunterricht erhalten, aufgefangen werden kann.

Lehrmittel – DaZ und Erstlesegänge
Das Lehrmittel 'startklar', welches das bewährte Lehrmittel 'Kontakt' in der Oberstufe ablöst, erscheint anfangs Juli 18. Die Lehrmitteleinführung wird die Fachgruppenleitung im Mai besuchen. Nun ist die Lücke wieder geschlossen und Lernende dürfen sich auf das neue Lehrmittel freuen, welches unter der Leitung von Dr. Claudio Nodari zusammen mit einem Autorenteam entwickelt wurde. Die Fachgruppe wird beantragen, dieses Lehrmittel neu auf die Lehrmittelliste zu setzen. Weiter hat sich die Fachgruppe mit der Kongruenzprüfung zum Lehrplan 21 der Erstlesegänge befasst. Diese ist noch nicht abgeschlossen.

Abklärungstest 2018
Die Fachgruppenleitung hat die Abklärungstests 2018 gesichtet und Rückmeldungen gegeben. Einige Anregungen und Änderungswünsche wurden in der definitiven Version des Abklärungstests berücksichtigt.

Kommunikation zur Basis
Wir stellen immer wieder fest, dass die Kommunikation zur Basis schwierig ist. Wie können wir unsere Arbeit sichtbar machen? Einerseits existieren die jährlichen Tätigkeitsberichte, welche in der Schulinfo veröffentlicht werden. Dies beruht auf einem Holprinzip. Eine weitere Möglichkeit ergäbe sich durch die Zusammenarbeit mit dem LVZ. Dieser würde die Berichte in seinen LVZ Aktuell aufnehmen. Auch die Erwähnung im schulhausinternen Infomail hilft der Verbreitung.
Wer hat noch Ideen? Vorschläge nimmt die Fachgruppenleitung gerne entgegen. Danke.

W&B Angebote
Die Angebote der Fachgruppe Deutsch wurden eingereicht und zu unserer Freude wurden die Vorschläge aufgenommen. Die Kurse sind im Fachbereich DE mit Schwerpunkt Lehrplan 21 aufgelistet.

Werbung für Angebote des Kantons
Leseanimationsprojekt B(a)uchladen für die Mittelstufe 1:
Die Schülerinnen und Schüler werden durch erlebnishafte Einführungen auf Bücher neugierig gemacht. Sie wollen diese dann lesen. Dafür stehen der Klasse 30 Bücher für 4-5 Wochen zur Verfügung.
Dagmar Stärkle tritt mit dem B(a)uchladen während 2 Lektionen im Schulzimmer auf.
Weitere Informationen sind unter diesem Link zu finden: Kanton Zug Leseanimation

 

Bericht Fachgruppe Musik / Gestalten
Von Henk Geuke

Generell
Die Fachgruppe der musischen Fächer versucht wachsam, die Umstellungen in Richtung Lehrplan 21 im Kanton Zug zu begleiten, damit auch in den beiden Fachrichtungen Musik und Gestalten die Einführung gelingt. Die Schwerpunkte der stetigen Arbeit liegen deshalb bei den Themen Lehrmittel und Weiterbildungen.

Neue Lehrmittel nach Lehrplan 21 für Gestalten
Wie bei allen anderen Fachbereichen finden auch im Bereich der musischen Fächer Überarbeitungen von Lehrmitteln statt oder sind Neuentwicklungen bei den diversen Verlagen im Gange. Die Teilbereiche Bildnerisches Gestalten, Technisches und Textiles Werken haben klare Vorstellungen, wie in Zukunft die Lehrpersonen des Kantons Zug ausgestattet werden sollen.

Fachräume TTW / BG
Da neben den Lehrmitteln auch die Ausstattungen der Fachräume mitbestimmend für die Unterrichtsgestaltung sind, wird jede Fachgruppensitzung mit einem Besuch in einer anderen Gemeinde verknüpft, wo eine praktische 'Gute Aufgabenstellung' nach Lehrplan 21 vorgestellt wird. So wurden schon Räumlichkeiten in Steinhausen und Menzingen besucht.

Fachdidaktische Beratung Gestalten
Für alle Fragen betreffend Handwerkliches, Technisches/Textiles und Bildnerisches Gestalten steht allen Lehrpersonen des Kantons Zug die Beratungsstelle zur Seite. Vor allem in Zeiten der Umstellung auf den Lehrplan 21 mit seinen Anforderungen an 'Gute Aufgabenstellungen'.

Adaption des Lehrplanes 21 für das Fach Musik
Obwohl eine grosse Mehrheit aus Fachpersonen und Politik den Entscheid des Bildungsrates abgelehnt hatte, fanden 88% der Stimmen für eine reguläre Einführung der Stundenzahl wie im Lehrplan 21 vorgesehen, kein Gehör beim Bildungsrat und die in Zukunft weniger als die Hälfte der Wochenstunden im Fach Musik bleiben eine bedauerliche Tatsache. Die Fachgruppe Musik wird sich darum Überlegungen anstellen wie im Kanton Zug Kinder und Jugendliche ihre musische Seite entwickeln können und wie diese in der Schule gefördert wird. Vor allem die Anschlüsse an weiterführende Schulen sollen hierbei im Mittelpunkt der Überlegungen stehen.

Animation für Schulmusik des Kantons Zug
Wie die fachdidaktische Beratung für Gestalten will auch die Animation für Schulmusik ihren Beitrag leisten zur Einführung des Lehrplanes 21 und bietet darum auch Workshops für alle Zyklen mit der Fokussierung 'Gute Aufgabenstellungen' im Musikunterricht an. Ebenfalls sieht sich die Animation für Schulmusik in der Pflicht, vermehrt Gemeinden fächerübergreifende Projekte anzubieten, damit die Halbierung der Stundenzahl durch Projekte, die explizit im neuen Lehrplan zur Förderung der überfachlichen Kompetenzen vorgesehen sind, etwas zu kompensieren.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile