Navigieren auf Risch

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Bahn- und Strassenbau

Bahn- und Strassenbau in der Gemeinde Risch

Nach einer rund achtjährigen Vorgeschichte mit verschiedenen privaten Eisenbahnkomitees und einem Geplänkel um den Standort der Station auf dem Gebiet der Gemeinde Risch (Rotkreuz oder Rüti bei Buonas) eröffnete die Schweizerische Nordostbahn NOB ihren Bahnbetrieb am 1. Juni 1864 auf der Strecke Luzern-Zug-Zürich durch das Säuliamt. Bedeutungsvoll wurde der Bahnhof Rotkreuz durch den Anschluss an die Aargauische Südbahn am 1. Dezember 1881, wobei die Strecke Luzern-Rotkreuz-Immensee pachtweise bis 30. April 1897 der Gotthardbahn überlassen wurde. Die beiden Privatbahnen gingen 1902 an die SBB über. 1909 wurde auch die Gotthardbahn in die SBB integriert. Schon 1839/40 erfolgte der Bau der Kantonsstrasse Honau-Holzhäusern. Die Bekiesung wurde in Fronarbeit vorgenommen. Das Zollhaus von Berchtwil kam in die zu diesem Zweck erbaute Wirtschaft Kreuz, da bis 1848 noch kantonale Zölle erhoben wurden.

Weitere Informationen

Aktuell RSS abonnieren
Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen

Fusszeile