Navigieren auf Risch

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation
  • Mitteilungen
  • Gemeindliche Urnenabstimmungen vom 24. November 2019
29.10.2019

Gemeindliche Urnenabstimmungen vom 24. November 2019

29.10.2019
Am 24. November 2019 befinden die Rischer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über zwei Vorlagen an der Urne. Es handelt sich um die Sanierung und Erweiterung des Schulhauses 4 sowie die Sanierung des Hofs Binzmühle.

Am 24. November 2019 befinden die Rischer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über zwei Vorlagen an der Urne. Es handelt sich um die Sanierung und Erweiterung des Schulhauses 4 sowie die Sanierung des Hofs Binzmühle.

Mit der Schulraumplanung 2014 wurde erkannt, dass die Schülerzahl bis zum Schuljahr 2023/2024 von heute rund 1'000 auf rund 1'200 ansteigen wird. Damit die steigende Anzahl Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden kann, muss zusätzlicher Schulraum geschaffen werden. Gleichzeitig sollen mit dem Ausbau auch die heute geltenden Anforderungen an die veränderten Lehr- und Lernformen (u.a. Gruppenräume) eingelöst werden.

Mit der Sanierung und Erweiterung des Schulhauses 4 wird die letzte Massnahme als Teil der Schulraumplanung 2014 umgesetzt. Mit dem Kredit über 15.6 Millionen Franken für die Sanierung und Erweiterung des Schulhauses 4 wird genügend Schulraum geschaffen, so dass voraussichtlich erst ab dem Schuljahr 2028/29 zusätzlicher Schulraum erstellt werden muss. Die Sanierung sieht unter anderem einen Ersatz der Haustechnick, die Realisierung einer neuen Heizung mit Erdsonden und eine umfassende, neue Dämmung des Gebäudes vor.

Die Schulraumplanung ist so konzipiert, dass für die bevorstehenden Sanierungen der bestehenden Bauten genügend Rochadeflächen geschaffen werden können, so dass keine Provisorien erstellt werden müssen. Zur Sanierung und Erweiterung des Schulhauses 4 findet am Dienstag, 5. November 2019, um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung statt (im Singsaal im Schulhaus 5).

Bild Legende:
Sanierung und Erweiterung Schulhaus 4

Mit der zweiten Vorlage soll die seit längerer Zeit im Raum stehende Frage, was mit der Binzmühle geschehen soll, beantwortet werden. Der Hof Binzmühle mit seinen drei Gebäuden Remise, Mühle und Mittelhaus ist in einem schlechten baulichen Zustand und soll deshalb saniert werden. Es ist vorgesehen, das Gehöft zu revitalisieren und zusammen mit dem Kanton das Naturschutzgebiet aufzuwerten. Der Gemeinderat hat sich für eine Nutzungsvariante entschieden, die vier Wohnungen im Mittelgebäude und drei Wohnungen sowie den sogenannten Binzitreff im Mühlegebäude vorsieht. Dadurch entsteht eine durchmischte öffentliche, halböffentliche und private Belebung der Binzmühle. Für die Sanierung des Hofs Binzmühle steht ein Kredit von 9.2 Millionen Franken zur Abstimmung. Das Sanierungskonzept wurde der Bevölkerung am Wochenende vom 21./22. September 2019 vor Ort in der Binzmühle vorgestellt.

Bild Legende:
Sanierung Binzmühle Hof Ost

Der Gemeinderat Risch empfiehlt die Annahme beider Vorlagen. Die Abstimmungsunterlagen werden den Stimmberechtigten in der Woche vom 27. Oktober bis 1. November 2019 zugestellt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen zur Verfügung:
Ivo Krummenacher, Gemeindeschreiber, 041 798 18 61

Weitere Informationen

Abstimmungsbroschüre

Schulhaus 4

Binzmühle

 

 

 

 

Weitere Informationen

Aktuell RSS abonnieren
Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen

Fusszeile