Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Isler Roland

Isler Roland

Arbeitsschwerpunkte

  • Lernen und Entwicklung
  • Person und Interaktion
  • Schule und Familie
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Positive Psychologie
  • Achtsamkeit

Berufsbiografie

  • Dozent bzw. Lehrbeauftragter für Bildungs- und Sozialwissenschaften an der PH Zug (ab 2010)
  • Selbständige Tätigkeit als Kinder- und Jugendpsychologe / Psychotherapeut in Baar (seit 2004)
  • Tätigkeit in der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung zu diversen Themenbereichen
  • Psychotherapeut an der Schule Oberrieden-ZH (2005-2007)
  • Leiter des schulpsychologischen Dienstes im Bezirk Kulm, Kanton AG (2000-2004)
  • Schulpsychologe im Bezirk Kulm und in Baden, Kanton AG (1998-2000)
  • Freier Mitarbeiter am Institut für Konfliktmanagement (IKM) in Zürich (1998-2000)
  • Primarlehrertätigkeit in den Kanton Zug, Aargau, Zürich (1985-1998)

Aus- und Weiterbildung

  • Psychotherapieausbildung (MAS) in Kognitiver Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche, Universität Freiburg
  • Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters, Universität Zürich
  • Lizentiat in Psychologie, Pädagogik und Anthropologie, Universität Zürich
  • Primarlehrdiplom, Lehrerseminar St. Michael, Zug

Mitgliedschaften/Mandate

  • Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)
  • Schweizerische Gesellschaft für Verhaltens- und kognitive Therapie (SGVT)

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch