Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Forschung

Bildung ist der wichtigste Rohstoff der Schweiz. Für die zukünftige Entwicklung des Kantons Zug und der ganzen Schweiz ist es existentiell, dass unser Bildungswesen laufend weiterentwickelt wird. Mit ihrer praxisorientierten Forschungstätigkeit unterstützt die PH Zug den Kanton Zug, weitere interessierte Kantone, Schulträger, öffentliche und private Institutionen aus dem In- und Ausland bei dieser Weiterentwicklung.

Forschung und Entwicklung

Skripte und Bücher
Bild Legende:

Wer stehen bleibt, fällt zurück
Bildung ist der wichtigste Rohstoff der Schweiz. Für die zukünftige Entwicklung des Kantons Zug und der ganzen Schweiz ist es existentiell, dass unser Bildungswesen laufend weiterentwickelt wird. Mit ihrer praxisorientierten Forschungstätigkeit unterstützt die PH Zug den Kanton Zug, weitere interessierte Kantone, Schulträger, öffentliche und private Institutionen aus dem In- und Ausland bei dieser Weiterentwicklung. Zwei Forschungs- und Entwicklungsinstitute und ein Zentrum setzen dabei wichtige Schwerpunkte:

IBB, IZB und ZM sind an einer Vielzahl von regionalen, nationalen und internationalen Projekten beteiligt. Zudem bearbeiten verschiedene Dozierende aus der Lehre Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Pro Jahr werden ca. 40 Projekte bearbeitet, rund 60 Publikationen verfasst und etwa 100 Vorträge gehalten.

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Bruno Leutwyler
Leiter F&E
Geschäft: +41 41 727 12 73
Fax: +41 41 727 12 01