Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

PgB-Projekte

Vom Bund geförderte Projekte (PgB-Projekte)

Vom Bund geförderte Projekte (PgB-Projekte)

Der Bund fördert hochschulübergreifende Projekte, die über so genannte Projektgebundene Beiträge (PgB) finanziert werden. Die PH Zug ist in der Phase 2017-2020 an folgenden vier von swissuniversities koordinierten Projekten beteiligt:

HFKG ermöglicht Pädagogischen Hochschulen Zugang zu Bundesmitteln
Mit dem neuen Schweizerischen Hochschulförderungs- und -koordinationsgesetz HFKG, das 2015 in Kraft getreten ist, können sich Pädagogischen Hochschulen in Kooperation mit Fachhochschulen oder universitäre Hochschulen an hochschulübergreifenden Projekten beteiligen und damit wie die anderen Hochschulen projektgebundene Mittel des Bundes akquirieren.
Über die Finanzierung solcher Projekte entscheidet der Schweizerische Hochschulrat (vormals Schweizerische Universitätskonferenz – SUK). Dabei ist ein Eigenmittelanteil der Hochschulen vorgeschrieben, die Projekte müssen über mehrere Jahre laufen, innovativ und von gesamtschweizerischer hochschulpolitischer Bedeutung sein.
Für die Projektperiode 2017-2020 wurden von den Hochschulen zahlreiche Projekte eingereicht. Im Mai 2016 hat der Hochschulrat die Projekte beurteilt und u.a. die Projekte mit Beteiligung der PH Zug gutgeheissen (vgl. Projekte und Programme swissuniversities). Über die Teilprojekte hat swissuniversities im Verlauf des Jahres 2017 entschieden.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Prof. Dr. Esther Kamm
Rektorin
+41 41 727 12 77

Fusszeile