Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Mathe treiben im Kindergarten

Orientierungspunkte und entwicklungsorientierte Zugänge zum Lehrplan 21, verfasst von Kurt Hess

Orientierungspunkte und entwicklungsorientierte Zugänge zum Lehrplan 21

Der Fachbereich Mathematik nimmt im Kindergarten eine besondere Stellung ein, weil er im bisherigen Kindergartenlehrplan eher vage bzw. allgemeingültig aufschien und nun im
neuen Lehrplan 21 fachspezifische Vorgaben macht. Zudem haftet ihm eher ein «Dünkel des Schultypischen» an. Diese Broschüre ...

  • informiert entlang des Lehrplans 21 über verbindlich Kompetenzen per Ende Kindergarten (KG) bzw. per Ende der ersten beiden Grundschul- oder Basisstufenjahre (vgl. Kap. 3).
  • fasst die im Lehrplan aufgelisteten Kompetenzen zusammen, bündelt und priorisiert sie (vgl. Kap. 4).
  • klärt die Bedeutung von Handlungsaspekten und entwicklungsorientierten Zugängen (vgl. Kap. 5).
  • deckt fachdidaktische Hintergründe auf, gibt Beispiele und Beurteilungshinweise (vgl. Kap. 6).
  • bespricht Konsequenzen bei Nicht-Erreichen der Orientierungspunkte (vgl. Kap. 7).
  • bietet Lehrpersonen eine persönliche Check-Liste zu den Orientierungspunkten im Fachbereich Mathematik. Daran lassen sich z. B. Übergabegespräche ausrichten, insbesondere zu Kindern mit Auffälligkeiten, Unsicherheiten und Schwierigkeiten (vgl. Kap. 10).
  • macht die eher abstrakten Lehrplanvorgaben anschaulich und stellt sie in unterrichtliche Lernkontexte.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Mathe treiben im Kindergarten

Mathe treiben im Kindergarten
Typ Titel
Mathe treiben im Kindergarten.pdf

Fusszeile

Deutsch