Navigieren auf Risch

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Ortsplanungsrevision

Ortsplanungsrevision
Bild Legende:
Risch gestalten

Projektbeschrieb

Mit der Ortsplanungsrevision (OPR) sollen die nutzungsplanerischen Vorgaben für die nächsten 15 Jahre ausgearbeitet und verbindlich festgelegt werden. Die OPR steht in direktem Zusammenhang zu den raumplanerischen Aufgaben der Gemeinde Risch. Der Revisionsbedarf ergibt sich durch veränderte gesetzliche und raumplanerische Grundlagen des Bundes und des Kantons Zug. In der Folge hat der Kantonsrat den Gemeinden des Kantons Zug den Auftrag erteilt, ihre Ortsplanung zu überarbeiten.

Die Ortsplanungsrevision gliedert sich in fünf Arbeitsschritte. Der erste Schritt (Projektinitialisierung) beinhaltet das Zusammenstellen der Grundlagen und die Klärung der Vorgehensweise. Im zweiten Schritt wird eine räumliche Strategie (Wie soll Risch in Zukunft aussehen und was soll wo passieren?) erarbeitet. Aufgrund der Strategie wird im dritten Schritt der Zonenplan und die Bauordnung angepasst. Diese Instrumente werden im vierten Schritt dem Kanton zur Vorprüfung eingereicht. Im letzten Schritt wird das Projekt öffentliche aufgelegt und es findet die gesetzliche Mitwirkung der Betroffenen statt. Abgeschlossen wird das Projekt mit der Genehmigung des Zonenplans und des Baureglements durch die Gemeindeversammlung.

Beginn: 03.06.2019

Ende: voraussichtlich ca. 2024 (spätestens jedoch 2025)

Was bisher geschah

Wann Was
03.06.2019 Genehmigung des Objektkredits durch die Gemeindeversammlung
Ab Juni 2019 Initialisierungsphase, Vorbereitungsarbeiten, Grundlagen erarbeiten, Projekt-Organisation erstellen und Projekt-Schnittstellen klären (insbesondere zur Zentrumsplanung mit der Mittelschule)
Ab Januar 2021 Erarbeitung der räumlichen Strategie (inkl. Zentrumsplanung)
15.06.2021

Informationsveranstaltung 
Ortsplanungsrevision, Saal Dorfmatt
Präsentation

Nächste Schritte

Wann Was
Bis Mitte 2022 Erarbeitung der räumlichen Strategie
Ca. Februar 2022 E-Mitwirkung räumliche Strategie (Ankündigung via RIZ, Plakate und Webseite)
Mitte 2022 Festlegung des Handlungsbedarfs für die Anpassungen von Zonenplan und Bauordnung
Bis Ende 2023 Revision Zonenplan und Bauordnung
Ende 2023 Vorprüfung durch den Kanton Zug und Bereinigung
2024 Öffentliche Auflage
Ende 2024 (spätestens 2025) Zonenplan und Baureglement werden den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zum Beschluss vorgelegt

Unterlagen

Unterlagen
Typ Titel
Zonenplan

E-Mitwirkung Ortsplanungsrevision Risch

Link

Weitere Informationen

Auftraggeber

Patrick Wahl


Gemeinderat

Projektleitung

Christian Blum


externer Projektleiter

Fusszeile