Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Aufbau Studium

Aufbau Studium «Primarstufe pi»

Elemente des Studienformats
Das personalisierte und individualisierte Studienformat besteht aus folgenden Elementen:

Bild Legende:

Studiendauer

Das personalisierte und individualisierte Studienformat weist eine Minimalstudiendauer von drei Jahren bzw. sechs Semestern auf und entspricht 180 ECTS-Kreditpunkten. Das Studium ist in drei einjährige Zyklen bzw. sechs Semester strukturiert. Eine Erstreckung der Studiendauer auf maximal sechs Jahre ist möglich, wobei im Grundjahr während der Eignungsabklärung gewisse Einschränkungen der Möglichkeit zur Verlängerung der Studiendauer bestehen.

Semesterstruktur

Das personalisierte und individualisierte Studienformat orientiert sich am Schuljahr der Volksschule. Ein Semester umfasst 14 reguläre Studienwochen. Der Semesterplan ist so gestaltet, dass die Studierenden nach Möglichkeit freiwillig die Block- und Studienwochen des regulären Formats besuchen können und die Schulferien der Volksschule möglichst nicht mit verpflichtendem Unterricht belegt werden. In den Zwischensemestern sind Praktika, Studienwochen, Spezialveranstaltungen und individuelle Lernzeiten angesiedelt. Das Studium beinhaltet vielfältige Zeitstrukturen für Lehrveranstaltungen: Doppellektionen, Halbtage, Tage und Studienwochen. Es wird in Form von Projekten, Seminaren, Blockseminaren, Praktika, Selbststudium, E-Learning, Gruppenarbeiten usw. gearbeitet.

Schwerpunkte

Die drei einjährigen Zyklen weisen folgende Schwerpunkte auf:

1. Jahr Grundlagen und Eignung
  • Lern- und entwicklungspsychologische Grundlagen erwerben.
  • Grundlagen des Unterrichtens erwerben und anwenden.
  • Fachdidaktisches Wissen und Können erwerben
  • Lernstrategien für ein selbstorganisiertes Studium aufbauen.
  • Sich über wissenschaftliche Erkenntnisse informieren.
  • Berufs- und Studieneignung klären
2. Jahr Aufbau und Differenzierung
  • Fachdidaktisches Wissen und Können aufbauen und vertiefen.
  • Fach- und allgemeindidaktische Perspektiven verknüpfen.
  • Grundlegende Unterrichtskompetenzen automatisieren und ausdifferenzieren.
  • Sicherheit in der Klassenführung gewinnen.
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse beurteilen und für die Planung und Gestaltung des Unterrichts nutzen.
  • In Forschungs- und Entwicklungsprojekten mitarbeiten.
3. Jahr Fokussierung, Vertiefung und Berufseinführung
  • Begleitete Berufseinführung erfahren.
  • Fächerspezifische und fächerübergreifende Jahresplanung und Unterrichtsgestaltung einüben.
  • Zusammenarbeit (im Team und mit Eltern) aufbauen.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit in integrativen Schulungsformen mitgestalten.
  • Schule im gesellschaftlichen Kontext verstehen.
  • Unter Einbezug wissenschaftlicher Methoden zu eigenen Erkenntnissen gelangen.
  • Eigene Erkenntnisse auf dem Hintergrund bestehender Theorien reflektieren.
  • Akademische Qualifikationsarbeit verfassen.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch