Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Mit Berufsausbildung

Mit Berufsausbildung

Erweitertes Aufnahmeverfahren für Personen ohne gymnasiale Matura

Im Rahmen des erweiterten Aufnahmeverfahrens erbringen die Bewerber/-innen einen Äquivalenznachweis zur Fachmatura für das Berufsfeld Pädagogik. Vor Studienbeginn muss in allen im Zuweisungsentscheid festgelegten Fächern eine Aufnahmeprüfung absolviert werden.

Es werden 6 Fachbereiche geprüft. Pro Fachbereich wird eine Note gesetzt (aufgerundet auf Zehntel). Bestehensbedingungen:

a) Notendurchschnitt aller Fachbereiche mindestens 4;
b) Nicht mehr als 2 (Fachbereichs-)Noten unter 4;
c) Nicht mehr als gesamthaft 1 Punkt unter 4;
d) Erst- und Zweitsprache mindestens 4.

Zur Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung bietet die PH Zug zwei verschiedene Vorbereitungskurse an.

Anmeldeschlüsse

  • Nur Aufnahmeprüfung Niveau I: 31. Dezember
  • Studium und Vorbereitungskurse: 30. April


Start Studium und Vorbereitungskurse

  • Start Teilzeit-Vorbereitungskurs: im August
  • Start Vollzeit-Vorbereitungskurs: im Januar
  • Studienstart: im September

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Information & Beratung

Simon Bieli
Studienleiter Zulassung, 1. Studienjahr und individuelle Studienpläne; Leiter Vorbereitungskurs
+41 41 727 12 40

Fusszeile