Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Archiv Kinderhochschule

Hier finden Sie die Programme der vergangenen Jahre und weitere Informationen zur Kinderhochschule an der PH Zug.

Reden ist Silber – Schweigen ist Gold?

«Reden ist Silber – Schweigen ist Gold?» lautete das Thema der Kinderhochschule 2017. Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6 Klasse konnten an vier Mittwochnachmittagen Kindervorlesungen an der PH Zug besuchen. Vor den Vorlesungen fanden jeweils Workshops zu den Themen «Musik» und «Lego-Roboter» statt. Auch für die Begleitpersonen standen im Erwachsenenprogramm wieder spannende Veranstaltungen zur Auswahl.

Weitere Informationen & Programm

Kinderhochschule 2016

Im Herbst 2016 nahmen Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klasse an interaktiven Vorlesungen der Kinderhochschule zum Thema «Zwischen Wunschtraum und Wirklichkeit» teil. Zudem wurde vor den Vorlesungen der Workshop «Verkehrte Welt» (Bildnerisches Gestalten) angeboten. Auch die Begleitpersonen kamen in den Genuss interessanter Veranstaltungen.

Weitere Informationen & Programm

Auf Spurensuche

Im Oktober und November 2015 begaben sich die Teilnehmenden auf Spurensuche. Die Kinder erfuhren, welche Geschichte eine Münze erzählen kann, wie man unsichtbaren Viren und Bakterien auf die Spur kommt und Zeichen von Wetter und Klima deutet. In der letzten Veranstaltung gewährte eine Journalistin Einblick in ihre Arbeit und zeigte auf, wie sie sich bei ihren Recherchen auf Fährtensuche begibt. Einige Kinder nutzten die Möglichkeit und nahmen vier Mal am Hörclub «Dem Ton auf der Spur – bist du ein guter Detektiv?» teil.

Mit der Zuger Polizei und der Zuger Staatsanwaltschaft sprachen die Eltern darüber, was passiert, wenn Kinder/Jugendliche von der Spur abkommen. An einer Vorlesung erfuhren sie, welche Spuren man selber im Netz hinterlässt. Den Abschluss machte eine Führung im Museum Burg Zug, während der sie auf Spurensuche nach Zuger Geschichte(n) gingen.

Weitere Informationen & Programm

Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Im Herbst 2014 konnten Kinder der 3. bis 6. Klasse spannende Vorlesungen zum Thema «Bilder sagen mehr als 1000 Worte!» besuchen. Neben den Vorlesungen für die Kinder stand auch für die Begleitpersonen wieder interessante Themen auf dem Programm. Die Kinder hatten ausserdem die Möglichkeit, vor einer der Vorlesungen den Workshop «Das Spiel mit dem Selbstbild – Masken, die verbergen und Masken, die Verborgenes zeigen» zu besuchen.

Weitere Informationen & Programm

Los geht's zur Entdeckungsreise!

Wir sind auf der Spur – von Technik und Natur

Auch im Herbst 2012 waren alle Kinder der 2. bis 5. Klasse eingeladen, an den kindgerechten und interaktiven Vorlesungen der Kinderhochschule der PH Zug – dieses Mal unter dem Thema «Wir sind auf der Spur – von Technik und Natur!» – teilzunehmen. Die Vorlesungen fanden jeweils mittwochnachmittags am 7., 14., 21. und 28. November 2012 statt. Diesmal gab es auch ein Spezialangebot, vor der Vorlesung im Tüftellabor zu experimentieren.

Was ist faszinierend an Technik? Wer sind Mediamatiker? Wie macht man eine eigene Website? Was hat Mathematik mit Magie zu tun? Auf welchen Gesetzen beruhen die Zauberkunststücke? Was findet man in einem Zauberköfferchen? Wieso können Vögel fliegen und warum singen sie? Was fressen Vögel und was machen sie im Winter? Dozierende der PH Zug und der PH Schwyz, sowie Experten des Projektes «Faszination Technik» und der Zauberer Siderato gaben Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen. Für die Eltern bzw. Begleitpersonen lief parallel ein Programm, in dem sie erfuhren, wie man Kinder für technische und naturwissenschaftliche Fächer begeistert. Ebenso wurde über die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen informiert, sowie die Rolle der Eltern dabei erläutert.

Die Kinderhochschule 2012 fand in Kooperation mit dem Tüftellabor Einstein in Zug statt.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile