Navigieren auf Pädagogische Hochschule Zug

Inhaltsnavigation auf dieser Seite

Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Die PH Zug führt pro Jahr zahlreiche Veranstaltungen durch wie Tagungen, Referate oder Konzerte. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu grösseren, vergangenen Veranstaltungen.

3. Mai 2022: Abendveranstaltung mit Inputreferat von Christina Kohli zu Fragen des Umgangs mit Flucht und Trauma in der Schule

Visual_Abendveranstaltung_Ukraine
Bild Legende:

Was brauchen geflüchtete Kinder, wenn sie in die Schule kommen? Was kann ich tun, wenn ich bei ihnen traumatische Erfahrungen vermute? Wie gehe ich mit meinen eigenen Unsicherheiten um? Wie soll ich mit Kindern über Krieg und Gewalt sprechen? Die Psycho-​Traumatologin Christina Kohli geht auf die Fragen ein.


Wann: Di, 3.5.2022, 19.15–20.45 Uhr
Wo: PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug
Zielgruppe: Lehrpersonen, Schulleitende und weitere Bildungsfachleute, die mit geflüchteten Kindern arbeiten

Weitere Informationen, Materialien und Unterstützungsangebote der PH Zug zu den Themen Flucht, Migration, Krieg und Frieden finden sich auf der Seite «Ukraine – so engagiert sich die PH Zug».

11. April 2022: Podiumsgespräch zu baukultureller Bildung

Baukulturelle Bildung
Bild Legende:

Archijeunes initiiert an verschiedenen Pädagogischen Hochschulen den Diskurs über baukulturelle Bildung. Am Podiumsgespräch geht es um die Relevanz der gebauten Umwelt und die Anforderungen an die Schulbildung. Zu Wort kommen Dozierende der PH Zug, die Bildschule Zug, das Bauforum Zug, das Kunsthaus Zug und weitere.

Wann: Mo, 11.4.2022, 18.00–19.30 Uhr
Wo: PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug
kostenlos, keine Anmeldung notwendig

12. März 2022: Symposium Begabung «Be your hero!»

Streichholz und Giesskanne_Teaserbild Symposium Begabung
Bild Legende:

Das 14. Symposium Begabung findet am 12. März 2022 an der Pädagogischen Hochschule Zug statt. Prof. Dr. Dieter Thomä von der Universität St. Gallen zeigt in seinem Referat auf, wie Individualität und Ungleichheit als «Dünger» wirken, aus dem Helden wachsen können. Die Teilnehmenden setzen sich im Anschluss in zwei von acht angebotenen Workshops vertieft mit der Thematik auseinander.

Wann: Sa, 12.03.2022, 8.45 Uhr
Wo: PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug
Für wen: Lehrpersonen, Schulleitungen, Fachpersonen der Begabungs-​ und Begabtenförderung, Mitglieder von Schulbehörden

Mehr Informationen

3. März 2022: KunstMittag: Alles und Nichts – Japan und die moderne Kunst bis heute

PH Zug KunstMittag Alles und Nichts
Bild Legende:
Dagobert Peche, Wiener Werkstätte Stoffmuster «Gletscherblume», 1911/1913, Nachlass Peter und Christine Kamm

Hiroshige und Toulouse-Lautrec bis Carouge und Kawamata. Die Ausstellung «Alles und Nichts» geht den vielgestaltigen und nachhaltigen Einflüssen Japans und der japanischen Kultur in der westlichen Kunst seit der Moderne nach und zeigt auf, dass die Japan-Faszination kein zeitlich oder lokal begrenztes Phänomen gewesen ist. Unter fachkundiger Leitung der Kunstvermittlung erkunden die Teilnehmenden die Ausstellung und erfahren spielerische und didaktische Vermittlungsmöglichkeiten.

Wann: Do, 03.03.2022, 12.15–13.00 Uhr
Wo: Kunsthaus Zug
Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig.

Mehr Informationen

12. und 13. Dezember 2021: Musical Studierende «Mamma Mia – Who killed Donna?»

ABBA-Musical «Mamma Mia» neu inszeniert
Bild Legende:

Who killed Donna? – War es Mord oder warum wirft der plötzliche Tod von Donna Fragen auf? Studierende der Vertiefung Musik haben ein Stück mit Songs aus dem ABBA-Musical Mamma Mia geschrieben, das sie am 12. und 13. Dezember vortragen.

Wir sind gespannt und freuen uns natürlich auch über zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Wann: So, 12.12.2021 und Mo, 13.12.2021, jeweils 18.00 Uhr
Wo: PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug

22./23. November 2021: Innovationsforum Schweiz

PH Zug Innovationsforum
Bild Legende:

Das IBB der PH Zug organisiert in Zusammenarbeit mit dem VSLCH das Innovationsforum Schweiz. Im Fokus des Forums steht der Austausch von Schweizer Multiplikator*innen zu Innovationen im Bildungsbereich. Ziel ist es, Führungspersonen Möglichkeiten zur Vernetzung und Diskussion, zur fachlichen Vertiefung und zur gegenseitigen Unterstützung bei der Umsetzung neuer Ideen zu bieten.

Wann: Mo/Di, 22./23.11.2021
Wo: Jugendstil-Hotel Paxmontana

Mehr Informationen

19./20. November 2021: Jahrestagung des Netzwerks «Lernen im Dialog»

Parkbank, Lernen im Dialog
Bild Legende:
CC by Rajiv Vishwa, flickr.com

Erfahrungsaustausch und Reflexion, Beispiele aus der Praxis und Vorträge von Lehrpersonen, die mit dem dialogischen Lernkonzept arbeiten, prägen die Jahrestagung 2021. «Und jetzt?! Zur Arbeit mit Folgeaufträgen.», lautet der Titel der diesjährigen Veranstaltung. Der Fokus wird auf «den Folgeauftrag und die Autographensammlung» gelegt.

«Lernen im Dialog» richtet sich an Lehrpersonen sämtlicher Schulstufen, der Pädagogischen Hochschulen und der Universitäten.

Wann: Fr/Sa, 19./20.11.2021 
Wo: PH Zug, Zugerbergstrasse 3, Zug

Anmeldeschluss: 3. November 2021.
Bitte beachten Sie, dass für eine Teilnahme vor Ort ein gültiges Schweizer Covid-Zertifikat oder ein gültiges EU Digital COVID Certificate erforderlich ist.

Mehr Informationen

11.–14. November 2021: Zentralschweizer Bildungsmesse ZEBI

PH Zug an der ZEBI
Bild Legende:

Am gemeinsamen Stand mit der PH Luzern und der PH Schwyz informieren Mitarbeitende und Studierende über die Ausbildungsmöglichkeiten an den drei Pädagogischen Hochschulen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann: 11. bis 14. November 2021, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Wo: Messe Luzern, Horwerstrasse 87, 6005 Luzern

Mehr Informationen

11. November 2021: Nationaler Zukunftstag

PH Zug Nationaler Zukunftstag Kinder
Bild Legende:

Der nationale Zukunftstag lädt zu einem Seitenwechsel ein. Die PH Zug bietet am 11. November 2021 das folgende Angebot an: «Ein Tag als Chefin» (für Mädchen).

Wann: Do, 11.11.2021, ganzer Tag
Wo: Diverse Räume PH Zug

Anmeldung: Das Interesse ist gross – das Angebot der PH Zug ist bereits ausgebucht und es können keine weiteren Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.

21. Oktober 2021: KunstMittag: Zeit und Raum – Hommage an Peter und Christine Kamm

PH Zug KunstMittag Zeit und Raum
Bild Legende:
Roman Signer, Kleines Haus, 2012, Kunsthaus Zug

Peter und Christine Kamm widmeten sich mit grossem Engagement der Kunst und Kultur in Zug. Über ihre Sammlung von Kunstwerken und Designobjekten erfahren die Teilnehmenden ihre Sichtweisen auf Zeit und Raum sowie auf Gegenwart und Zukunft. Unter fachkundiger Leitung der Kunstvermittlung erkunden sie die Ausstellung und erfahren spielerische und didaktische Vermittlungsmöglichkeiten.

Wann: Do, 21.10.2021, 12.15–13.00 Uhr
Wo: Kunsthaus Zug
Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig.

Mehr Informationen

28.–30. September 2021: WELSmain / World Education Leadership Symposium online

Bild Legende:

28. September: Post COVID-19 und Bildung
Fast eineinhalb Jahre Corona-Krise liegen hinter uns. In dieser höchst anspruchsvollen Zeit haben sich vielfältige Herausforderungen offenbart, aber es wurden auch Chancen ergriffen zur Weiterentwicklung der Qualität von Bildung und Schule. Wo stehen wir heute? Was ist jetzt erforderlich, um Belastungen zurückzufahren, Bildungsbenachteilungen zu begegnen und eine neue Normalität von Schule und Bildung zu schaffen?

29. September: Innovation für Praxis. Innovation in Praxis.
Aktuell wird einer von der Corona-Krise ausgelösten Innovationskraft, der ‚Crisis-driven innovation‘, vermehrt Bedeutung zugesprochen. Corona gilt als Chance für nachhaltige Veränderungen im Schulwesen: Welche Neuerungen bringen Bildungspolitik, -verwaltung, -forschung und vor allem die Schule jetzt voran und wie können solche Prozesse erfolgreich verlaufen?

30. September: Forschung und Monitoring von «Education Leadership around the World»
Es werden Rolle und Funktion von Schulleitung, deren Professionalisierung und deren Rolle bei Fragen der Inklusion und Teilhabe diskutiert, ein aktueller Blick auf Schulleitung 2021, auch vor dem Hintergrund der Bewältigung der Pandemie und der Schulleiter*in-Gesundheit, geworfen und allgemein Potenziale schulischer Führung reflektiert.

Das Plenumsprogramm wurde durch weitere interaktive Formate («Meet and Greet», «Open Space», «For Butterflies and Bumblebees») ergänzt, um Austausch und Networking mit Kolleg*innen zu ermöglichen.

1. September 2021: Maturandenmesse

Maturandenmesse Zürich Frau mit Sonnenbrille und Kopfhörer
Bild Legende:

Am gemeinsamen Stand mit der PH Luzern und der PH Schwyz informieren Mitarbeitende und Studierende über die Ausbildungsmöglichkeiten an den drei Pädagogischen Hochschulen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann: Mi, 01.09.2021, 11.00 bis 17.00 Uhr
Wo: StageOne Event & Convention Hall in Zürich-Oerlikon, Elias-Canetti-Strasse 146, 8050 Zürich

 Mehr Infos

29. Mai 2021: Online World Robot Olympiad

technikbegeisterter Jugendlicher mit Notebook
Bild Legende:

Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein weltweiter Wettbewerb für technikbegeisterte Kinder und Jugendliche. Das Roberta Regio Zentrum der PH Zug führt in Kooperation mit Partnerinstitutionen einen der Schweizer Regionalwettbewerbe durch. Die Teilnehmenden designen und bauen Lego-Mindstorm-Roboter, programmieren diese und starten mit ihnen in einem spannenden Wettkampf gegen andere Teams in den Altersklassen Elementary (8–12 Jahre), Junior (13–15 Jahre) und Senior (16–19 Jahre). Die besten Teams aller Regionalwettbewerbe treten am grossen Schweizer Final gegeneinander an.

Leider musste der am 29. Mai in Risch-Rotkreuz geplante WRO-Regionalwettbewerb Covid-19 bedingt abgesagt werden. Als Ersatz hat der WRO-Vorstand einen interessanten Online-Wettbewerb vorbereitet.  Der virtuelle Wettkampf fand via Chats und Webcams am 29. Mai statt.

Mehr Infos

22. April bis 31. Mai 2021: Wanderausstellung «Expeditionen ins Geschichtenland»

Kinder am Lesen
Bild Legende:

Die vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien konzipierte Wanderausstellung «Expeditionen ins Geschichtenland. Ausstellung zur Schweizer Kinderliteratur» war an der PH Zug zu Gast. Sie ist ein Begleitprodukt zum «Atlas der Schweizer Kinderliteratur. Expeditionen & Panoramen». Während der Atlas sich vor allem an interessierte Erwachsene richtet, wendet sich die Ausstellung speziell an Kinder im Primarschulalter. Aber auch Erwachsenen bietet die Wanderausstellung unterhaltsame und informative Einblicke in die Kinderliteratur.

Mehr Informationen

25. März 2021: Online-Buchvernissage «Mittendrin ist vielerorts»

Buchcover Mittendrin ist vielerorts
Bild Legende:

Ende März 2021 erschien im hep-Verlag das Buch «Mittendrin ist vielerorts» (Herausgeber: Christa Scherrer, Simone Heller-Andrist, Susanne Amft, Jürg Apargaus). Mit 22 Portraits von Mitarbeitenden aller Deutschschweizer PHs gibt das Buch einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche an Pädagogischen Hochschulen und zeigt auf, wie sie den Berufsfeldbezug in Abhängigkeit ihrer Aufgabenbereiche gestalten. Von der PH Zug werden Carola Mantel (Leiterin IZB) sowie Marco Lütolf (Dozent für Fachdidaktik Bewegung & Sport) portraitiert.

Podiumsdiskussion
Die Buchvernissage nahm mit einer Podiumsdiskussion die Thematik des Projekts «Doppeltes Kompetenzprofil der Pädagogischen Hochschulen» (DKP) auf: Den Bezug der Pädagogischen Hochschulen zum Schul- und Berufsfeld der Zielstufen, also zum Beispiel zum Kindergarten, zur Primar- und Sekundarstufe sowie allen therapeutischen Arbeitsfeldern im Bildungsbereich.
An der Diskussion nahmen Heinz Rhyn (Präsident Kammer PH / Rektor PH Zürich), Dagmar Rösler (Präsidentin LCH), Tabea Steiner (Autorin) und Christa Urech (Dozentin PH St. Gallen) teil. Moderiert wurde der Anlass von Christa Scherrer (PH Zug) sowie Simone Heller-Andrist (PH Zürich) und das Podium von Jürg Arpagaus (Mitherausgeber, Prorektor PH Luzern).

Zur Publikation

1. Februar 2021: WELSfocus / World Education Leadership Symposium

Bild Legende:

Thema: COVID-19 Educational Research (CovER): Crisis in Society and Impact on Education around the World

Im Fokus der Vorträge und der Diskussionen im Plenum stand das nationale und internationale Monitoring der aktuellen Schulsituation aufgrund von COVID-19, z.B.: Schulleitung als Krisenmanager/in, Kooperation in Teams und Digitalisierung.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Fusszeile

Deutsch